Ist Schizophrenie irgendwie heilbar?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schizophrenie ist im eigentlichen sinne nicht heilbar.

es kann aber sein, dass symptome nur kurzzeitig und voruebergehend auftreten. und es gibt moeglichkeiten mit medikamenten schweren psychosen vorzubeugen bzw. vorliegende in den griff zu bekommen.

das ist allerdings i.d.r. mit vielen nebenwirkungen verbunden.

ich bin selbst schizophren und nehme seit jahren deshalb medikamente. ich bin ganz gut eingestellt, aber nebenwirkungen gibt es trotzdem und ich bin auch nicht komplett frei von psychotischen phasen.

bevor du dich verrueckt machst, solltest du aber erst einmal eine professionelle diagnose abwarten.

Mal eine Frage an jemand Betroffenen. Wie wird man schizophren ? Ist das angeboren, genetisch bedingt oder prägt das das Umfeld ?

0
@Lexa1

vermutlich genetisch bedingt und vermutlich vererbbar. meine mutter war ebenfalls schizophren.

substanzmissbrauch kann eine versteckte veranlagung zum "ausbruch" bringen, deshalb rate ich grundsaetzlich jedem vom kiffen oder lsd ab.

0

professionelle hilfe kann ich aber allerdings nicht hinzu holen da er jedmögliche hilfe ablehnt

0
@Julian1478

naja, ohne diagnose wird es schwierig, da gegenmassnahmen zu ergreifen und medikamente kann er sich dann auch keine holen.

0
@Julian1478

nicht wirklich. wenn eine schizophrenie vorliegt, ist schwer vorauszusagen, was ohne behandlung daraus wird.

wenn keine vorliegt, ist es vielleicht etwas, das sich leicht behandeln laesst, aber darueber zu spekulieren ist auch nicht hilfreich.

vielleicht muss dein freund erst selbst merken, dass was nicht stimmt.

0

Die Ursache für seine seltsame Art kann auch andere Gründe haben (Drogen, Tabletten usw.). Das kann natürlich nur ein Arzt klären. Du könntest ihn mal mit Deinen Bedenken konfrontieren.

Schizophrenie ist ein Ungleichgewicht des Hirnstoffwechsels und oft erblich bedingt. Man kann diese Krankheit nicht heilen aber medikamentös gut einstellen.

wenn ich ihn damit anspreche meint er ich sei verrückt und ihm ginge es gut. Deshalb will er nicht in behandlung.

0

Es gibt ganz unterschiedliche Ausprägungen einer solchen Erkrankung. Ob und wie sowas behandelbar ist, kann nur ein Arzt sagen. Erstmal müsste er selbst einsehen, dass er ein Problem hat. Und das ist oft ein ganz schwieriger Schritt, denn du musst ihn überzeugen, dass seine Wahrnehmung falsch ist. Das wäre etwa so, wie wenn ich versuchen würde dich davon zu überzeugen, dass der Himmel grün und das Gras blau ist. Du würdest mir das nicht glauben, weil deine Wahrnehmung etwas anderes sagt. Und wie dir in dem Beispiel geht es vielen psychisch Kranken.

ich würde ihn gerne in behandlung schicken aber er will nicht

0
@Julian1478

Und gegen seinen Willen kann man nichts machen, es sei denn, dass von ihm eine Gefahr für sich oder für andere ausgeht.

0

Was möchtest Du wissen?