Ist schizophren zu sein tödlich, also die Realitätsstörungen? Bitte ernste Antworten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das ist üblicherweise nicht tödlich.
Wichtig ist , dass bei starken Realitätsstörungen die Unterstützung eines Arztes, wenn möglich eines Facharztes für Psychiatrie, in Anspruch genommen wird!
Ohne Behandlung kann es zu einem tödlichen Problem werden!

Firatkk 04.07.2017, 23:49

Also das man sich selbst umringen kann den ich leide schon 2jahre drunter und es ist die hölle mit 13 so etwas zu haben!!

0
Tamtamy 04.07.2017, 23:52
@Firatkk

Bist du denn bei einem Arzt in Behandlung?
Und bekommst du Medikamente?

0
Firatkk 04.07.2017, 23:53

Nein bis heute immer noch nicht!

0
Tamtamy 05.07.2017, 00:06
@Firatkk

Wie kommst du zu der Diagnose 'Schizophrenie', wenn du nicht in ärztlicher Behandlung bist?

0
Firatkk 05.07.2017, 00:16

Wie ist es zu spät?

0
Tamtamy 05.07.2017, 00:19
@Firatkk

Ich mache für heute Schluss. Gerne gehe ich morgen wieder auf einen Kommentar von dir ein.
Ciao für heute!

0

An Schizophrenie erkrankte haben statistisch eine erhöhte Suizidneigung. Die Krankheit an sich ist aber nicht tödlich.

Firatkk 04.07.2017, 23:48

Asso Danke weil ich leide schon da drunter 2jahre und es ist wirklich so schlimm für mich zb. Ich will mich so hinlegen weil ich einen anstrengenden tag ahtte dan bekomme ich plötzlich Herz rasen und muss heulen! Egal danke

0

Wenn dir Stimmen sagen,  du sollst dich umbringen. 

Bei katatonen Stupor 

Was möchtest Du wissen?