Ist Schimmelpilzallergie besonders stark, wenn es regnet und viel Laub am Boden liegt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum ersten ist bei Regen kein Flug von Sporen zu befürchten. Die meisten Allergiker, ich gehöre ebenso dazu, empfinden Regen als Erleichterung. Jedoch musst Du wissen, das Schimmelpilz ganzjährig fliegt. Gerade im Waldboden und unter Laub befindet sich Schimmelsporen und wühlt man hier etwas auf, kann dies für den Allergiker problematisch werden.
Wenn Du hier Allergiker bist, wäre es ratsam Dich auf Nahrungsunverträglichkeiten auszutesten. Hefeunverträglichkeit ist meist Standard. Daher solltest Du alles Nahrungsmittel die Hefe enthalten meiden. Brot zb. aber auch in vielen anderen Nahrungsmittel und Medikamenten ist Hefe enthalten. Antibiotika ist aus Schimmelpilzsporen hergestellt. 
Du solltest Dich hier dringends an die Asthmaliga wenden, die Dir hier mehr Information aushändigen kann. 

 

Die Sporen fliegen, d.h. bei Regen fallen sie zwangsweise zum Boden. Also sollte es da weniger sein.

Wenn du seit ein paar Tagen solche Probleme hast, vermute ich eher, dass du welche in der Wohnung hast.

Ich würde mich vom Arzt auch mal auf Candida untersuchen lassen. Schimmelpilze gehen manchmal mit Candida unheilvolle Verbindungen ein. Hier ist eine Dunkelfelduntersuchung des Blutes ratsam.

Was möchtest Du wissen?