Ist Scheidenpilz gefährlich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Obs gefährlich ist weiß ich nicht. Gestorben ist sicherlich noch keiner dran! Aber Pilze sidn hoch ansteckend und meist sind die Pilze an der Scheide so eine Hefepilzform die auch ganz normal in der Luft vorkommt man kann diesen Pilz sogar im Mund bekommen, wäre deshalb sinnvoll zu behandeln, weil sowas oft unangenehm riecht und von alleine nicht weggeht. Man bekommt den oft nach Antibiotika behandlungen oder in der Schwangerschaft. Das mit dem oft Waschen ist im übrigen quatsch, denn genau davon kann der auch kommen, da der pH wert der Scheide dann nicht mehr stimmt, oft bekommen Frauen sowas auch nach öfterer Verwendung von Intimdeos o.Ä. Ich empfehle dir ganz Einfach in der Apotheke Kadefunging oder Ähnliches zu holen, man sollte nicht nur mit Creme behandeln! Sonst kommt der immer wieder sondern auch mit den Scheiden Zäpfchen!

Ein Scheidenpilz kann unbehandelt durchaus gefährlich werden. Aber wenn du so bald wie möglich eine adäquate Behandlung beginnst, wird sicher nichts passieren. Im Zweifel sprich mit deinem Frauenarzt.

Geh jetzt zum Arzt.Der kann dir dann ja Medikamente verschreiben und sagen, wann du mit der Behandlung beginnen sollst. Ich würds nicht auf die lange Bahn schieben, sonst entzündet sich da vielleicht noch was...

Wann Sex nach Scheidenpilz?

Guten Tag, hoffentlich kann mir wer weiterhelfen :) Vor kurzen hatte ich starkes jucken und brennen, weswegen ich natürlich zum FA gegangen bin. Einen Tag vorher hatten mein Freund ich Sex, allerdings mit Kondom, da ich mir ja nicht sicher war, was nun los ist. Beim FA wurden mir Vaginaltabletten wie auch Salbe verschrieben, die ich korrekt täglich nehme. Mein Freund und ich wohnen getrennt und sehen uns nur 2x wöchentlich. Ist es nun okay nach der Behandlung wieder Sex zu haben? oder sollte ich zur Sicherheit nochmal warten? Auch weiß ich nicht (allerdings glaube ich es nicht), ob mein Freund meinen Scheidenpilz abgekriegt hat, jedoch hat der FA von einer Partnerbehandlung nichts erwähnt. Seit der Scheidenpilz diagnostiziert wurde und auch auf Dauer der Behandlung hatten wir keinerlei sexuelle Aktivitäten. Wenn ich nach der Behandlung Beschwerdefrei bin, ist der Pilz dann soweit verringert, dass er nicht mehr ansteckend ist?

...zur Frage

ab wann sollte man wegen scheidenpilz zum FA gehen?

Ich bin überzeugt das ich einen pilz habe, da ich die üblichen Symptome habe...was kann ich tun? Muss ich zum Arzt, weil ich das schon seit 2-3 Monaten habe ? Es wäre mein erster besuch...und dann gleich einen pilz? Das wäre doch so mega peinlich ich will nicht zum artzt ich hab so eine panik davor :(hoffe ihr könnt mir helfen :/

...zur Frage

abstrich wegen scheidenpilz?

also ich bin mir ganz sicher, dass ich scheidenpilz habe, denn seit einer woche juckt meine scheide und ich habe eine weiss gelblichen ausfluss, der leicht "pilzig" riecht. nun meine frage, wenn ich jetzt zum frauenarzt gehe, muss ich dann einen abstrich machen (hab total schiss davor), weil ich bin mir 100%ig sicher das es ein pilz ist.??

...zur Frage

Ab wann wieder Sex nach Pilzbehandlung?

Hallo. Ich habe/hatte seit Montag meinen Scheidenpilz mit KadeFungin (3 Tage Tabletten und Creme) behandelt. In der Packungsbeilage stand, dass es Kondome mit Latex schneller zum reißen bringe. Meine Frage ist nun, wie lange das wohl gilt. Ich habe gestern Abend die letzte Tablette verwendet. Ich spüre auch keine Symptome mehr vom Pilz. -Ich wäre somit mit der Behandlung fertig-

Wäre der Sex ab Samstag mit Kondom sicher, oder sollte ich lieber auf das nächste Wochenende warten?

...zur Frage

Kurz nach der Behandlung wieder Scheidenpilz?

Hatte vor 3 Woche das 2.te Mal in meinem Leben Scheidenpilz, habe ihn wie folgt behandelt:

Canesten 3 Tages Kombi (Creme und Vaginaltabletten), Vaginaltabletten noch bis zum 7.ten Tag, Wäsche (Untwerwäsche, Hosen, sogar Handtücher) gewaschen mit Canesten Wäschespüler (2 versch. Waschgänge), dann eine Döderlein Milchsäure Kurs (6 Tage mit Vaginaltabletten) zum Aufbau der Scheidenflora und als Pilzvorbeugung, dann habe ich immer mit Intimwaschlotion (Lactacyd aus der Apotheke) mich gewaschen, diese enthält Milchsäurebakterien, wegen dem Aufbau der Scheidenflora (ist extra gegen Scheidenpilz und zur täglichen Reinigung auch geeignet).

Trotz diesr Behandlung jetzt nach 3 Wochen wieder Scheidenpilz.

Was kann ich ändern oder verbessern an der Behandlung, damit ich nicht in 3 Wochen wieder Scheidenpilz habe?

Woran liegt es das ich schon wieder Scheidenpilz habe?

Beim 1.sten Mal habe ich den Pilz komplett gleich behandelt und hatte Ruhe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?