Ist "Scheckheft verloren" eine Autohänder-Masche?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Dass ein Scheckheft verloren geht, kann durchaus passieren.. und man sollte nicht immer gleich einen Betrug wittern. Es gibt Leute, die nicht ganz so pingelig sind & es gibt durchaus auch solche, die ein Scheckheft wegwerfen oder es sonst wie verlieren.

Normalerweise kann man pflichtig absolvierte Inspektionen über die Datenbanken eines Herstellers (in diesem Falle wohl VW) herausfinden. Besorge dir ggf. die Fahrgestellnummer & hake bei einem anderen Autohaus nach.

Ein verlorenes Scheckheft wäre für mich kein Grund, gleich misstrauisch zu werden. Gerade Markenhändler können sich Tricksereien kaum noch leisten. Wenn das rauskommt - und sowas kommt immer raus - hat das tiefe Konsequenzen.

Schönes Wochenende :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da in den werksinternen historien  alle reparaturen und Kundendienste Dokumentiert werden  kann und sollte man sich die Fahrzeug und Reparatur-historie durchaus ausdrucken klassen..Die lässt einen Rückschluss auf den Wartungs und Pflegezustand des Fahrzeuges durchaus beurteilen.  Freie  Händler haben diese Möglichkeiten nur sehr selten.. und eingeschränkt

Ein Serviceheft nachzuschreiben , wenn auch nach der original Historie ist eigendlich Urkundenfälschung  wenn man das genau nimmt.   enrtweder die original Scheckheft liegen vor oder entsprechende Abzüge vom Kaufpreis sind vorzunehmen.  Wenn das Scheckheft dann als Argumnent verwendet wird den Preis entsprechend  anzuheben oder höher anzusetzen wird das zum Dokumentenstatus  und vor Gericht bei rechtsstreitigkeiten so beurteilt,.

Fälschungen oder Nachgeschriebene  erkennt man an der Verwendung der gleichen Schreibwerkzeuge Kugelschreibner  mit exakt gleicher Farbe und - oder Handschrift . Die passenden Originalrechnungen auds der VAG Historie würde ich mir dann auch dazu legen lassen denn das alles passend nachzuschreiben wird etwas aufwendiger und den Aufwand  macht sich  erfahrungsgemäss  kaum keiner wegen einiger hundert Euros.    Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt mir komisch vor. Die ganzen Service Termine sind aber sicher bei VW im System. Daher klingt ausdrucken durchaus plausibel.

Die Frage die ich aber stellen würde: warum wird das Teil erst nach Vertragsunterzeichnung gedruckt? Er wird es ja so oder so brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ein Scheckheft verloren geht, kann durchaus mal passieren. Besser wäre es wenn der Händler aufgrund seiner "Ausdrucke" gleich ein neues Scheckheft ausfüllt. das würde ihm auch weitere Diskussionen ersparen. Aber erst nach Vertragsauszeichnung ausdrucken... hört sich für mich etwa seltsam an.

Du solltest mindestens vor Vertragsunterzeichnung Einblick haben in diese Ausdrucke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auto stehenlassen! Ohne Scheckheft geht nur bei einem Preis, deutlich unter "Schwacke-Liste" und einem, von einer zur Besichtigung "mitgeführten" Person, die sich mit Autos auskennt und "grünes Licht" gibt. Ein nachträglich ausgedrucktes Scheckheft kann m.M. niemals das Original ersetzen....auch nicht beim "zertifiziertem Vertragshändler"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der VW-Händler kann dir nur das ausdrucken was auch bei einem VW-Händler gemacht wurde. Wenn der Vorbesitzer anderweitig zur Reparatur / Inspektion war, ist es kein lückenloses "neues" Serviceheft.

Viele Kunden schleppen die Hefte nicht immer im Handschuhfach mit. So kann es schon irgendwann mal nicht mehr auffindbar sein.

Immer gleich etwas negatives daraus zu sehen halte ich für übertrieben. Was nützt dir eine lückenlose Wartung, wenn das Auto in einem dennoch desolaten Zustand ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein tip diese frage an vw direkt per email senden was die für eine antwort schreiben, am besten die adresse und den namen vom händler und wenn möglich ein paar daten vom auto mitschicken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass die Finger davon. Riecht verdächtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?