Ist Schach offiziell eine Sportart?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein weiterer einzubringendes Argument ist auf jeden Fall auch, dass Schach keine zuschauerfreundliche Sportart ist.

Es ist eine Denksportart, bei der man eigentlich auch die Ruhe bevorzugt. Wäre ja noch schöner, wenn jeder Spieler seine Fangemeinschaft dabei hätte, die einen anfeuern :D

Für die Masse an Zuschauern wäre das leider einfach zu langweilig und würde nicht produktiv für die Einschaltquoten sein! ;-)

Der gewisse WOW-Effekt, wo die Zuschauer einfach nur staunen, wie so etwas möglich ist, gibt es beim Schach einfach nicht! ;-)

1.

In der Schweiz ist Schach aufgenommen in den Dachverband der Sportverbände  namens: Swiss Olympics. Also offiziell ein Mitglied = offiziell eine Sportart :-)


2. olympisch

Der Weltschachverband hat sich nach juristischen Einwänden und Kämpfen das Wort "Schacholympiade" erstritten und darf NEBEN  der uns allen bekannten (Sommer- und Winter-)Olympiaden selbständig eine eigene Schacholympiade durchführen. Alle 2 Jahre...

Man kann auch argumentieren: Warum ist Bogenschießen oder Pistoleschießen olympisch? 

Beim Pistoleschießen hebt man nur etwas aus Metall und drückt ab.

Beim Schachspielen bewegt man aufgrund der Vielzahl der Züge MEHRFACH den Arm und verbrennt sicherlich mehr Kalorien als beim Pistoleschießen.

Beim Pistoleschießen kommt es aufs Geschick an - beim Schach nicht

0

Was möchtest Du wissen?