Ist Satz des Pythagoras eine Gleichung bzw. A(quadrat) +b (quadrat) = c(quadrat)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein der Satz des Pythagoras ist keine Gleichung!

Der Satz des P. ist eine mathematische (geometrische) Aussage. Diese lautet:

In einem rechtwinkligen Dreieck ist die Summe der Kathedenquadrate gleich dem Hypothenusenquadrat.   -fertig

Wenn man jetzt fest legt, daß a die Länge der einen Kathede, b die Länge der zweiten Kathede und c die Länge der Hypothenuse sei, dann kann man aus dem Satz des P. folgern, daß a² + b² = c² ist. Das ist dann eine  Gleichung.

Wenn man die Katheden un d die Hypothenuse anders benennt, dann folgt aus dem Satz des P. eine andere Gleichung.

Nicht jede Gleichung die in der Form x² + y² = z² geschrieben wird hat etwas mit dem Satz des P. zu tun.

Das nenne ich mathematisch präzise! :-)

0
@KDWalther

Aber da immer noch ein "=" benutzt wird, ist es eine Gleichung.

Natürlich ist der Satz des Pythagoras ein Theorem, was aber nicht heißt, dass es keine Gleichung ist.

1

Jede mathematische Aussage mit einem Gleichheitszeichen drin, also in der Form "Term1 = Term2" ist eine Gleichung.

Ja, a²+b²=c² ist eine Gleichung.

Ja richtig das ist der satz des pythagoras

Nein, falsch das ist eine einfache Gleichung mit drei Unbekannten, das ist nicht des Satz des P.

0
@Tannibi

... und Hypotenuse.

Und wie sinnvoll ist so eine Diskussion für einen FS, der vermutlich noch damit kämpft, überhaupt mathematische Strukturen zu erkennen, seien sie nun geometrsich anwendbar oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?