Ist Sagrotan eigentlich ein eher umweltfreundliches oder umweltschädliches Reinigungsmittel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum mit der Chemiekeule bzw. Desinfektionsmitteln reinigen wenn es normale Schmierseife oder ein Essigreiniger auch tun würde?

Hier etwas zu lesen:

Nach Ansicht neutraler Hygieneexperten muss man sich tatsächlich fürchten: nicht vor den Keimen selbst, sondern vor dem Chemikalienarsenal, das die Putzmittelanbieter als „Antibakterien“-Waffen in die Supermarktregale stellen. Die als antibakteriell ausgelobten Produkte wirken letztlich nicht besser als herkömmliche Reiniger, fördern aber die Entstehung von Allergien, schwächen das menschliche Immunsystem und belasten außerdem die Umwelt. Einige der verwendeten Wirkstoffe stehen sogar in Verdacht, Krebs und ähnlich schlimme Erkrankungen auszulösen. Doch mit der Angst der Menschen um ihre Gesundheit lassen sich eben gute Geschäfte machen: sogar antibakterielle Unterwäsche, Anzüge und Socken, Telefonapparate, Küchenmesser und Toilettenpapier, Waschbecken, Badezimmerfliesen und PVC-Fußböden werden inzwischen angeboten.

wdr.de

Öko-Test November 2000 schrieb:

Das Robert-Koch-Institut, das Umweltbundesamt und das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin sind besorgt darüber, dass die antibakteriellen Mittel immer öfter angewendet werden. Die drei Behörden warnten jüngst in einer Pressemitteilung: Antibakterielle Reinigungsmittel sind überflüssig und eine Gefahr für Gesundheit und Umwelt.

Speziell zu Sagrotan:

Den Allzweckreiniger Sagrotan Haushalt werten wir um eine Stufe ab, weil er bedenkliche polyzyklische Moschus-Duftstoffe enthält.

(Polyzyklische Moschus-Verbindungen waren ein »Dauerbrenner« in unserem Sonderheft Kosmetik Teil 1. Diese gesundheitsbedenklichen Chemikalien, die durch die Haut dringen können und mittlerweile unter anderem in Muttermilch und menschlichem Fettgewebe nachweisbar sind....)

Das Bad ist nicht der Ort mit den meisten bakterien sondern Küche, v.a. Kühlschrank und Kaffeemaschine. Warum reinigen alle ihr Bad mit antibakteriellen mitteln? Bakterien sind gut und wichtig für dien Immunsystem und das deiner Kinder, also egal wie umweltschädlich Sagrotan ist, nimm einfach normales Reinigungsmittel und lebe in einer natürlichen Flora. Auf dienem Körper und in deinem Körper sind auch bakterien, mit denen du lebst. Natürlich gibt es schädliche, aber ein gesunder Körper sollte damit fertig werden. Entweder frosch oder die Klar-Produkte von Alnatura oder aus dem Bioladen, auch bei manchen Rewe.

Ich halte den unkontrollierten Einsatz solcher Desinfektionsmittel für äußerst bedenklich. Die inhaltsstoffe sind in so konzentrierter Form wesentlich schädlicher als Bakterien. Außerdem kann der köper nur dann ein funktionales Imunsysten aufbauen und erhalten, wenn er mit Bakterien konfrontiert wird. Es gibt durchaus Müttis, die ihre kleinen Dreckspatzen aus Sauberkeitswahn am liebsten 3 mal täglich mit Sakrotan abschrubben würden. Die Folgen sind ja bekannt.

Was möchtest Du wissen?