Ist Russisch schwer zu lernen? Möchte gerne russisch lernen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Lass dir nichts einreden: die allerschwierigste Sprache beherrschst du bereits - deine Muttersprache! Mit ihr hast du nicht nur Vokabeln, Grammatik, Intonation...... gelernt, sondern überhaupt erst mal, dass Menschen Dingen, Erscheinungen usw Bezeichnungen geben. JEDE ANDERE SPRACHE IST "NUR" EIN NEUER DIALEKT, sprich (vereinfacht) du lernst "nur", dass Leute aus anderen Gegenden die dir bekannten Dinge... mit anderen Klängen benennen.

Wenn du aus dieser Richtung ran gehst, brauchen zunächst DEINE OHREN ausreichend "Futter". Das kann dir im täglichen Leben deine Oma liefern. Ansonsten: tu, was du sonst auch immer tust, achte allerdings darauf, dass dich russische Klänge umgeben. (Bsp: Musik hören - jetzt russisch; TV schauen ebenso; wenn deine Oma russisch spricht, müsste es auch Mama oder Papa können - also auch hier Sprachwechsel). Je selbstverständlicher du rangehst, desto einfacher wird es. Zusätzklich "darfst" du natürlich auch die altbekannten Lernwege benutzen, aber bitte nur zusätzlich, um dir die Lernfreude zu erhalten. Nidda64

Danke für den Stern.

1

aufjeden fall schwieriger als deutsch is es. Also da wirst du schon von jemanden hilfe brauchen von alleine wirds schwer weil die buchstaben gnaz anders sind..

Ich bin russin und habe es als kind schon gelernt. Ich denke wenn du dran bleibst ist es wie englisch bloß ist die grammatik schwer und die aussprache kompliziert. Die frage ist wie du es vor hast zu lernen ? :)

Danke:) Meine Oma ist in Russland aufgewachsen, sie könnte es mir beibringen:) Ansonsten durch Internet oder einfach Bücher, wenn ich was find:)

0
@born2bebad

das mit deiner oma ist eine sehr gute idee ! :) aus erfahrung weiß ich das bücher und internet nicht so gut sind, steht viel mist drin.

1

Was möchtest Du wissen?