Ist Rote Beete gekocht oder ungekocht gesünder?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schmeckt es dir denn besser? Versuche sie zu dünsten, das wäre ein Kompromiss. Wenn man sie sehr heiß durchkocht, können Vitamine "kaputt" gehen. Allerdings, wenn du daraus Saft machen willst, kommt es am Ende fast auf's gleiche raus, da Saft kaum gesunde Ballaststoffe enthält.

Die original chinesische Küche gilt zwar als gesund, aber die japanische Küche kann in Sachen Gesundheit kaum ein Industrieland toppen. Und die verzehren vieles roh.

Dumm ist es nicht, was die Chinesen sagen, auch ein Beispiel aus Deutschland: Rohe Kartoffeln zu Bratkartoffeln braten ist gesünder als z. B. Pellkartoffeln. Der Grund ist, dass durch große Anfangshitze die Nährstoffe quasi geschockt sind und sich kaum mehr zersetzen. Bildhaft gesprochen :)  Nur nicht übergaren, oder rote Bete kochen, dass schwemmt wieder aus.

Rote Beete ist gekocht gesunder da hat sie ja auch viel mehr Saft man sollte sie aber in der Schale Kochen dann schälen und dann weiter verarbeiten. Übrigens Rote Beete ist sehr Gesund bei Eisenmangel.

Gekochte Rote Beete

Ich habe gerade eine Packung Vorgekochte Rote Beete aufgemacht, die lag schon ein paar Monate bei mir im Kühlschrank, aber mit MHD 3.Juni. Nun sind da überall schwarze harte Stellen auf den Rote Beete Kugeln und wollte wissen ob das normal ist und ob man die noch essen kann..

...zur Frage

Mandel-/Hafermilch oder Kuhmilch gesünder & besser?

...zur Frage

Rote Bete oder Rote Beete- was ist richtig?

Oder etwa beides ist richtig? Habe schon beides auf den Dosen gesehen

...zur Frage

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Rote Rüben = Rote Bete?

Sind rote Rüben das gleiche wie rote Bete?

...zur Frage

roh essen

Hallo liebe Community,

das man Bohnen teils roh essen kann, weiß ich.

Aber kann man denn auch Augenbohnen, Wachtelbohnen, Mungobohnen, Kidneybohnen und Linsen roh essen?

Ist es besser, wenn man die vorher einweicht?

Oder sind gekochte Bohnen und Linsen sogar gesünder und bekömmlicher als wenn roh verzehrt?

Welche Bohnen und Linsen sind die Gesündesten?

Mit freundlichen Grüßen,

Herbert :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?