Ist Ritzwunde entzündet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja es hat sich entzündet. Angeschwollen (und zwar stark, deswegen hart), und schmerzhaft (und ich vermute auch knallrot oder gar rotviolett am Rand, sowie heiß).

Typische Merkmale einer Entzündung, und in dieser Schwere durch eine Infektion der Wunde.

Ist die Wunde offen?

Wenn sie verkrustet ist, kannst sie nun wieder eröffnen. (VORSICHTIG UND NICHT MIT DEM MESSER). Massiere vorsichtig Eiter Raus (von Gesund zur Wunde hin drücken)

Dann musst du sie versorgen. Ich rede nicht von "kannst vielleicht" sondern von MUSS. Hast du Betaisadona Salbe oder Lösung zuhause? Wäre Mittel der Wahl.

Wenn nicht... Octenisept Lösung (nicht nur auswaschen damit, sondern mit damit getränkten Verband versorgen), und wenn geht in Kombination mit Teemaumöl und eventuell Ichtolan Salbe.

Hast du auch das nicht, bzw. nichts davon... Tyrosur Salbe vielleicht (Eine Antibiotikasalbe, wirkt aber nicht gegen jede Infektion, und du bist schon etwas weit für "probier ma mal".)

Gibt auch andere Produkte, wichtig, dass sie STARK Antiseptisch wirken, und das etwas länger nach dem Auftragen. Regelmäßig Verband wechseln, neue Salbe, wiederum ist Betaisadona gut, du siehst, wenn es Wirkung verliert (es wird farblos).

Wenn man ritzt... sollte man die minimale Ausrüstung daheim haben an 1.) Desinfektonsmittel zum sauber arbeiten (und wissen was zu tun ist dabei), und 2.) an Medikation um eine beginnende Infektion zu behandeln und 3.) das Wissen, wann man mehr als Routinepflege braucht.

...und 4. Das Wissen wann der Arzt aufzusuchen ist, weils dennoch daneben geht (kann immer passieren).

Im Ampelsystem: Wenn rot "Alarm sofort zum Arzt" heißt, bist du bei dunkelorange. Wenn ich dein Wissen mit einbeziehe, dass sich durch die Frage klar ueigt... eigentlich bei Violettrot plus Sirene.

Das hört sich nicht sehr gut an. Es könnte sich eine Kruste gebildet haben und darunter vermehren sich die Bakterien, darum schwillt die Wunde an, wird heiß und pocht. Das kann schlechte Folgen haben, geh also bitte zum allgemeinen/praktischen Arzt oder, wenn du noch zur Schule gehst zum Schularzt oder zu jemandem der sich mit Wundversorgung auskennt.

Hast du ein Desinfektionsmittel? Wenn nicht, besorge dir dringend eines und verwende es IMMER wenn du dich verletzt. Das beugt Infektionen vor.

Alles Gute!

danke... auch wenn du nicht viel mehr gesagt hast als die anderen, sieht man, dass es anscheinend auch nett geht.

1
@Drawprincess

Bist Du denn "nett" zu Deinem Körper ?  NEIN !

Das ist es nämlich, Ihr wollt nur Zuspruch, Verständnis haben.
So a´la "Ich ritze, helft mir bitte, ich bin ja so wichtig....."

Und wenn Ihr das bekommt, dann geht es weiter, und das ist falsch!
Deshalb: Lass den Blödsinn, es ist albern, aber völlig !!
Ein Kollege von mir half seiner Tochter ganz schnell davon ab, die brauchte keinen Psychologen oder Arzt oder ähnlich....
Denk mal über meine Worte nach !

0
@grisu2101

Hier sieht man, dass du anscheinend auch gar keine Erfahrung damit hast.

Die heutige Gesellschaft sieht Depressionen, Schizophrenie oder Borderline nicht als Krankheit, wie jede andere, sondern als Ausrede für Pflichten und Aufgaben.

Warum ist das so?

Keiner redet dumm, wenn man nen Schnupfen oder Grippe hat.

Bordeline ist genauso eine Krankheit, hald psychisch. Und keiner kann was dafür, wenn man daran erkrankt ist.

Das Selbstverletzende Verhalten ist auch nur ein Symptom für schwerwiegende, psychische Erkrankungen. Die einen weisen dieses Symptom vor, die anderen nicht.

Und klar ist es in irgendeiner Art auch ein Hilfeschrei, aber die meisten wollen nicht, dass irgendjemand davon erfährt. Alle die ernsthaft davon betroffen sind, wollen nicht ‚wichtig‘ erscheinen, sondern wenn sie sich irgendjemandem anvertrauen, dann nur weil sie das Gewicht des Problems erkannt haben und bereit sind, sich Hilfe zu holen.

Also denk DU mal bitte über meine Worte nach:)

1

Kann sein. Wie tief haste denn geritzt? Also bei oberflächlicheren Verletzungen würde ich mir trotz einer Entzündung eventuell nicht so viele Sorgen machen (obwohl das sicherlich heftigere Narben gibt). Dann reicht eventuell Tyrosur oder sowas erstmal. Würde ich an deiner Stelle jetzt wohl mal versuchen.

Musst du halt schauen. Wenn sich irgendwas komisch färbt oder es sifft, wäre ein Arzt-Besuch dann doch angebracht. Und bei tieferen Schnitten, wo Blutvergiftung droht musst du wohl auch zum Doc.

also es ist schon ziemlich tief

0
@Drawprincess

Desinfizier das und behalte es im Auge. Bei Anzeichen einer Blutvergiftung bleibt dir der Doc nicht erspart.

0

Hoffentlich bist Du tetanusgeimpft. An Wundstarrkrampf kann man sterben.

Du willst keine anderen Antworten hören, als die wo du hören möchtest.

Dann kann man dir nur antworten:

Wie deine Wunde aussieht, kann man nicht beurteilen, nicht mal anhand eines Fotos und wenn sie weht tut, dann bitte gehe zum Arzt damit. Mit einer entzündeten Wunde ist nicht zu spassen.

Doch das kann man, und im diesen Fall reicht die Beschreibung durchaus aus. Dazu schreibe ich aber eine eigene Antwort.

0

Ja, hört sich so an dass sie entzündet ist. Ohne dumme Sprüche kann man so eine dumme Frage allerdings nicht beantworten:

Lass den Mist doch sein !

Meine niveauvolle Antwort lautet: GEH ZUM ARZT! JETZT!

Ärztlicher Notdienst Telefonnummer 116 117

1

es ist Freitag abend und das nächste krankenhaus ist ca 2 std entfernt

0
@Drawprincess

Es ist DEIN Leben. DU entscheidest, ob du dir helfen lässt, oder nicht.

Eine Blutvergiftung oder Tetanus können tödlich sein.

0

Es ist DEIN Leben. DU entscheidest, ob du dir helfen lässt.

Eine Blutvergiftung kann tödlich sein.

0

Was möchtest Du wissen?