Ist ritzen und hungern (Magersucht) eine Art Selbstbestrafung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das ist übertönen des seelenschmerzes mit körperlichem schmerz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zwangsläufig. Ritzen vielleicht, aber Hungern hat mit Bestrafen glaube ich wenig zu tun. Magersucht hat andere Gründe, die aber durchaus in zu geringem Selbstwertgefühl liegen können.

Hungern als Kur kann aber den Willen stärken und ist noch dazu gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ritzen kann sowohl Selbstbestrafung sein als auch ein "Runterkommen" von einer als extrem erlebten emotionalen Anspannung sein.

Magersucht ist ein Anhalten des Erwachsenwerdens und ein missgeleiteter Versuch, sich von Eltern oder anderen Bezugspersonen abzugrenzen.
(Kurzfassung Psychoanalytisch)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht kann mehrere Auslöser haben und muss nicht zwingen eine Selbstbestrafung sein, ritzen kann eine Selbstbestrafung sein, kann und wird in dem Zusammenhang auch symptomatisch mit der Magersucht einhergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ritzen ist immer ein Schrei nach Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suboptimierer
17.11.2016, 14:42

Aber doch nur, wenn man die Ritzwunden zeigt?

1

Was möchtest Du wissen?