Ist riskant einen Kredit für ein Auto aufzunehmen?

15 Antworten

Erst einmal, bei dreitausend Euro Netto als Junggeselle, erspaart man sich ein Auto.

Dann kannst du auch beruhigt damit fahren, denn es ist dein Auto, ausserden fangen jetzt zusaetzliche Kosten an, die dich druecken koennten?

Bei einem Kredit lass dir bitte ausrechnen, was dir das Auto am Ende wiklich mehr kostet, als der Ladenpreis.

Mit einem Schlag die Schulden zurueck zahlen, da musst du im Vertrag den Passus Vorfaelligkeitskredit genau beachten, ansonsten haut dir die die Bank noch alle Zinsen des Vertrages bis zum Ende, oben drauf.

Ich habe verstaendnis, das du lieber heute als morgen fahren moechtest, allerdings eine Schuldenfalle ist kein Kavaliersdelikt. Lass die Finger davon, denn eine Vollkaskoversicherung haettest du dann ohnehin auch noch gebraucht.

Nur Du kannst selber rechnen, wieviel Dir nach Abzug aller sonstigen Ausgaben am Ende übrig bleibt.

Ein Konsumkredit birgt natürlich immer ein Risiko, nämlich wenn z.B. das Auto kaputtgeht (Unfall, Vandalismus, Technikversagen etc.) udn Du ein weiteres kaufen musst und dann zwei Autos abbezahlst.

Konsum auf Kredit sollte man m.E. wirklich nur im Notfall machen, d.h. wenn man seinen Arbeitsplatz nur mit dem Auto erreichen kann. Oder natürlcih wenn man eine Immobilie kauft, denn die behält normalerweise ihren Wert und man kommt ohne allzu große Verluste wieder raus, wenn man den Kredit nicht mehr bedienen kann.

Zurück zum Auto. Es wäre deutlich besser, wenn Du das Geld für ein nues Auto erstmal ansparst.

Wenn du 3.000 Euro netto im Monat verdienst, sollte ein Kredit in dieser Höhe kein großes Problem sein. Ein Auto ist allerdings keine Wertanlage, heißt also, schon wenn du damit vom Hof des Autohauses fährst, wird es sehr viel weniger wert sein. Im Falle eines Verkaufs wirst du also nie die gesamte Summe zurückbekommen, um alles mit einem Mal auszahlen zu können. Daneben musst du damit rechnen, dass du Gebühren zahlen musst, wenn du den Betrag vorher zurückzahlst.

Ich halte das private Finanzieren eines Fahrzeugs ganz prinzipiell für dumm und finanziell nachteilig. #Konsumschulden #Schuldenfalle

Bei einer vorzeitgen Ablösung kann eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen.

3.000,- € Netto im Monat heißen ja nicht, dass du genug frei verfügbaren Cashflow hast.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Andersum: Wenn Du das Auto verkaufen willst, musst du vorher der Bank den Betrag komplett zurückzahlen. Sonst bekommst Du den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung) nicht ausgehändigt. Und ohne dieses Dokument kauft niemand ein Auto

Was möchtest Du wissen?