Ist Rindfleisch als Nahrungsmittel für den Mensch ungesund?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein es ist lecker :O

Eine sehr qualifizierte Antwort. DH :-D

1

Angeblich ist ja rotes Fleisch ungesund. Ich habe die Gründe auch mal gelesen und verstanden, aber nicht abgespeichert.

Vielleicht weil es alle paar Jahre neue Moden gibt, was nun gesund oder ungesund ist.
Und die Moden auch wieder vergehen, natürlich nicht bevor neue angetreten sind.

Alles ist im Übermaß ungesund. Man sollte sich ausgewogen ernähren. Und auf seine ganz persönliche Ernährung schauen.
Für mich kann Cola nicht ungesund sein, obwohl ich sie sehr gern trinke.
Weil ich sie nur alle paar Monate trinke, da kann auch mal ein Jahr zwischen liegen.

Auch Rindfleisch isst man in der Regel nicht täglich, schon weil es teurer als Schwein oder Huhn/Pute ist.
Und wenn du 2 Jahre nur in einer Burgerbraterei eine warme Mahlzeit bekommst, wird auch das dich nicht umbringen.
Wenn du die Pommes mit den Transfettsäuren weglässt, und die Cola.

Es gibt anerkannte Regeln, die sich über alle Moden erhalten haben:

  • nicht zu viel Fett, und noch weniger tierisches, nicht zu viel Fleisch und Zucker, mehr Obst und Gemüse, und andere
  • auf den Geschmack und das Empfinden achten . der Körper meldet schon, was ihm guttut - und irgendwann wirst du entdecken, dass Salz nur eine Tünche ist, um die Unfähigkeit des Kochs zu verbergen - das gilt auch für zu süßes

Also ein klares Jain, Rindfleisch ist nicht ungesund, zuviel davon schon

Man hört ständig Fragen, was gesund und was nicht gesund ist. Man verwendet das Wort "gesund" ziemlich häufig, ohne eigentlich genau zu definieren, was man damit meint. 

Bevor wir darüber diskutieren, ob Rindfleisch nun gesund oder ungesund ist, solltest du uns erstmal mitteilen, wie du darauf überhaupt kommst?! Bitte aber mit Worten argumentieren, deren Definitionen nachvollziehbar sind.

Ungesund ist unsere Tierhaltung und die Tatsache, dass Fleisch immer billiger werden muss, damit der verwöhnte Mittelstandsbürger seinen Gewohnheiten nachgehen kann. Ungesund ist auch, dass die gängige Meinung sich dahingehend entwickelt, die Ernährung auf hohe Eiweißwerte umzustellen (ist angeblich gesund ;-)). Leider kommt diese Einstellung den oben beschriebenen Probleme nicht zu gute.

Also, auf was willst du denn hinaus?

LG

Das heißt Rindfleisch ist ungesund oder?

0

Die Frage läßt sich nicht wirklich befriedigend beantworten.

Zum einen isses so, dass es auf die Dosis ankommt, mit einem Wort mäßiger Rindfleichkosum ist ok, zum andern kommt es maßgeblich darauf an, Welches Rindfleich do Wo kaufst, denn Rindfleisch ist nicht gleich Rindfleisch! Ist es weder verseucht, infiziert noch sonstwie belastet, dann ist es durchaus gesund, sofern in Maßen verzehrt.

MITTELBAR auf jeden Fall: Rinderfurzgase und Fäkalien sind einer der Faktoren, die neben KFZ-Abgasen und den Emissionen der Industrie zum negativen Klimawandel beitragen. Abgesehen davon braucht die Fleischproduktion irrsinnige Mengen an Wasser. Ich muß(leider) zugeben, dass ich doch gelegentlich ganz gern mal Rind- oder Kalbfleisch esse, bemühe mich aber, das wirklich sehr zurückhaltend zu tun.

Was möchtest Du wissen?