6 Antworten

Normalerweise geht RFID nur über sehr kurze Distanzen... also um damit Tiere zu Orten bräuchtest du zig Erfassungsstellen.

Außerdem hat RFID soweit ich weiß keine Info, wo es sich befindet, sondern nur die fest installierte Gegenstelle.

Also wenn du deiner Katze einen RFID-Chip implantierst und an ihren 20 Lieblingsorten eine Basis-Station aufstellst, dann kannst du immer sehen, wenn sie sich im Umkreis einer dieser Basisstationen aufhält. Aber den Umkreis würde ich auf wenige Meter schätzen. Und wenn sie "geschickt" zwischen 2 durchläuft, merkst du gar nichts davon.

user1074 18.01.2012, 09:16

Was gehen könnte wäre ein GPS-Chip kombiniert mit einer Funktechnologie (zur Not übers Handy-Netz) ... das ist aber auch entsprechend teuer und Akku-verbrauchend.

0
user1074 18.01.2012, 09:23

Selbst von 100 Metern habe ich noch nichts gehört....

bei Wikipedia ist die höchste Kategorie "größer als 1 Meter" ... keine Ahnung um wie viel größer es ist, aber ich würde schätzen, dass ab 10 Meter dann doch die Wirkung stark nachlässt....

1
TOBschluessel 04.07.2012, 15:16
@user1074

10 meter ist ganz gut.. allerdings wird hier von aktiven transpondern welche mit batterie betrieben werden gesprochen.. diese zigarettenschachtel großen dinger verwendet man im logistikbereich.. so einen würd ich der armen katze natürlich nicht umhängen geschweige denn implantieren xD.. die LF-transponder für Tiere haben laut ISO max. 50cm Reichweite..

0

Ich habe mal alles gelesen, was ich da so im Netz finden konnte. Diese Chips sind nichts anderes, als das, womit Hunde und Katzen gechipt werden, damit sie z.B. bei Tasso gemeldet werden können und der Tierarzt die Lesegeräte hat.

Sie sind an Etiketten angebracht, damit logistische Wege verfolgt werden können usw. oder die Dinger, die es an Supermarkt Kassen gibt, damit die Preise nicht in eine Kasse eingetippt werden müssen.

Um ein Tier damit orten zu können, müsste am Tier noch ne Antenne angebracht werden, also entsprechend den Halsbändern, die zu Forschungszwecken z.B. an Wildtieren angebracht werden, um z.B. ihre Wanderungen erforschen zu können und wenn ich sowas mal im Fernsehen gesehen habe, sind da immer Leute mit nicht gerade kleinen Antennen durch die Gegend gelaufen, um solche Tiere zu finden.

Ich denke nicht, dass diese Chips soweit sind, damit ein Tier in einem Umkreis von was weiss ich wievielen Metern oder Kilometern geortet werden könne.

taigafee 18.01.2012, 14:41

ja, danke für die mühe, du hast recht, maxi. ich war nur irritiert, weil ein antworter meinte, man könne tiere damit orten.

0

RFID wird nicht funktionieren. Das Warum wurde schon erwähnt.

Es gibt aber in Deutschland eine Firma, die bietet Halsbänder für Hunde an. Halsbänder, die sowohl mit GPS als auch mit einer Sim-Card für das Handy-Netz ausgestattet sind.

In frei wählbaren Zeitabständen, sendet die Sim-Card die jeweils aktuelle Position des Hundes an eine bestimmte Handy-Nummer, so dass der Halter immer genau weiß, an welchen Koordinaten sich der Hund aufhält.

Aber Vorsicht. Die Sache ist eine finanzielle Investition.

Mit dieser Sache habe ich mich schon im Auftrag einer Hunde-Trainerin beschäftigt. Da das Ganze aber leider nicht ganz billig ist, wurde das Projekt erst einmal auf Eis gelegt.

Ansprechpartner findent man über Google. Dort habe ich es auch gefunden.

taigafee 19.01.2012, 04:54

ja, von dem teuren halsbandsender weiß ich. billiger ist eine kleine kamera, die auch die koordinaten angeben kann. allerdings soll mein kater damit ausgestattet werden, und ich halte das ding für katzen einfach für zu groß, wenn das am hals rumbaumeln soll.

ein geeigneter chip wird allerdings auch erstmal richtig teuer sein, vermute ich :-(

vielen dank!

0

Nein - RFID ist eben KEIN GPS - und nur zu orten wenn der Chip gerade in unmittelbarer Nähe (realistisch ca 1 - 20 cm) an einem Reader vorbeikommt...

Na klar ist das grundsätzlich möglich, RFID-Chips können ja auch in Menschen implantiert werden. Wenn du dich genauer für RFID interessiert, schau dir doch mal diese Seite an: http://www.brooks-rfid.com/de/rfid-grundlagen.html vielleicht ist da interessanter Lesestoff für dich.

Das könnte man dann weltweit orten, soweit mir bekannt ist. Die Kosten dafür kenne ich allerdings nicht. Das könnte man eventuell googlen :)

Wutklumpen 18.01.2012, 09:12

Ehr.. nicht ganz! ;) Auf 100 Meter wird man schon kommen, aber darüber hinaus bisher nicht.

0
needlewitch 24.10.2014, 12:16
@Wutklumpen

100 cm sind schon kaum machbar, aber 100 Meter sind absolut unrealistisch - man würde von der Antenne ja gegrillt....

0
taigafee 18.01.2012, 09:13

ja, eventuell :-). leider finde ich noch nichtmal ein solches angebot.

0

Was möchtest Du wissen?