Ist Rechtsextremismus oder Linksextremismus das größere Problem für Deutschland?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Rechtsextremismus 72%
Linksextremismus 28%

13 Antworten

Rechtsextremismus

Die meisten Straftaten werden nach wie vor von rechtsextremistischen Kreisen begangen.

Beide Seiten sind jedoch eine Gefahr für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung, Deutschland musste mit beiden Seiten Erfahrungen machen, sei es im Deutschen Herbst 1977 mit der RAF, oder das Versagen der Behörden bei den NSU-Morden.

Jede Form von Extremismus ist verabscheuenswürdig, doch der Rechtsextremismus hat gerade angesichts von Chemnitz und eines maaßlosen Bundesverfassungsgerichtspräsidenten, der die Vorkommnisse geleugnet hat, wohl die höhere Aktualität.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium der Politikwissenschaften
Rechtsextremismus

Rechtsextremismus richtet in Deutschland weitaus mehr Schaden an . Allerdings wird Linksextremismus leider oft verharmlost was dann ebenfalls gefährlich werden kann (zB Hambacher Forst)

Rechtsextremismus

Ein Problem ist ohne Zweifel beides. Allerdings, an die Blutspur, die der NSU über Jahre durch Deutschland gezogen hat, kommen die G20-Randalierer in Hamburg nicht drann.

Was war mit der RAF?

Ich glaube, so klar kann man das nicht vergleichen.

1
@DrHeinrichFaust

Naja, die ist aber schon ein Fall für die Geschichtsbücher. Auch schon 40 Jahre her.

0
@hanimeFan

Da hast du recht, ich glaube aber, das steht beispielhaft für die Gefahr für unsere Gesellschaft, die auch von links ausgehen kann.

1
@DrHeinrichFaust

Die RAF ist seit 3 Dekaden aus dem Geschäft, ergo im Gegensatz zur braunen Mordbande und den möglicherweise noch umherlichternden Komplizen kein gegenwwartsrelevantes Phänomen.
Das ist ähnlich lächerlich, als würde ich hier argumentativ die Wehrspotgruppe Hoffmann ausgraben.

0
@Regenschirm235

Das stimmt natürlich, und heute ist die RAF natürlich keine "Gefahr" mehr in dem Sinne. Sie ist ein Stück Geschichte.

Aber mit ihr ist es ähnlich wie mit dem Nationalsozialismus: Diese Zeit ist zwar vorbei und vielleicht kein wirklich reales Problem mehr für unsere Gesellschaft, trotzdem sollte man diese Dinge immer im Hinterkopf behalten, als Erinnerung, an das was war und immer wieder sein könnte

0
@DrHeinrichFaust

Nö, da besteht keinerlei Ähnlichkeit. Der Fall NSU zeigt deutlich, dass der Nationalsozialismus nach wie vor ein Thema ist.
Auf der anderen Seite sind seit 30 Jahren keine Mordbanden mehr aufgetreten, insofern setzt du ein offenkundig aktuelles Problem mit der Erinnerung an etwas ähnliches auf der anderen Seite gleich oder andera ausgedrückt, eine Tatsache mit einer bloßen Möglichkeit.

0
@Regenschirm235

Ich glaube "der" Nationalsozialismus als politische Ideologie bedroht unsere Gesellschaft nicht mehr, abgesehen von einigen extremistischen Splittergruppen. Es ist vollkommen unwahrscheinlich das in Deutschland auf absehbare Zeit wieder eine Partei wie die NSDAP an die Macht kommt.

Diese Terrorzellen, wie RAF und NSU sind zeitlich losgelöst und und vergleichsweise unbedeutend, die könnten nie die Macht übernehmen.

0
Rechtsextremismus

Momentan geht die größere Gefahr für unsere Gesellschaft von rechts aus. Trotzdem habe ich manchmal das Gefühl, dass wir auf dem linken Auge "blinder" sind als wir denken.

Beide Extreme bedrohen uns und unsere verfassungsmäßige Ordnung, deshalb sollten wir immer vorsichtig sein.

Rechtsextremismus

Ich kann mich nun nicht erinnern, dass Linksextreme hierzulande irgendwelche Lager gebaut hätten, um sich um Andersdenkende zu "kümmern".

Extremismus ist aber nie gut.

Aber "linke" Lager gab es auch schon anderswo auf dieser Welt. Vermutlich sogar mehr.

Daran kann man das auf keinen Fall festmachen

0

Was möchtest Du wissen?