Ist Rauchen wirklich so ungesund? Was und wem soll man noch glauben?

13 Antworten

Eines ist sicher, rauchen ist nicht gesundheitfördernd. Wer in der Altenpflege arbeitet weiß, sieht es, Raucher werden sehr langsam dement, benötigen wesentlich weniger Medizin, wenn sie ableben, geht es schnell und zügig, was Nichtraucher nicht tun, sie siechen lange vor sich hin, der Schlaganfall bleibt aus.

Was für eine Frage. Oh mann Kopfschüttel. natürlich ist Rauchen ungesund. Es ist wie eine Droge die Abhängig macht aber Legal ist. Keine Droge ist Gesund. Wenn du wissen willst wie Ungesund rauchen ist dann schau dir mal die Lungen Bilder von den rauchern an. das beantwortet dann deine Frage. Ich gehöre mein lebenlang zu den Nichtrauchern. Gott sei dank. Ich gebe doch kein Geld für sówas aus. Und wegen der Klicke wie die meisten anzufanegen find ich hängen geblieben haben die leute kein Selbstvertrauen nein zu sagen. bei mir ging es doch auch. Und ich war nicht Uncool nur weil ich nicht geraucht hatte. Und wenn mann überlegt wieviel geld mann für sowas wie Rauchen ausgibt. Nur damit mann Qualm erzeugt und danach noch wie eine Aschenbecher stinkt. da hau ich mir lieber Fast Food vom feinsten rein als zu rauchen.

Vermutlich wird das Rauchen von Zigaretten nie empfohlen. Es ist jedoch ein Genussmittel und die Hysterie, die sich mehr und mehr verbreitet hängt einem, gelinde gesagt, zum Hals heraus. Weshalb kann man nicht einfach zu- und miteinander Toleranz üben? Muss denn alles und jedes kommentiert und per Gesetz verordnet werden? Im übrigen ist auch Nichtrauchen nachgewiesener Massen ungesund. Und alle, ob Raucher oder Nichtraucher sterben eines Tages. Das ganze Leben besteht aus Risiko! Jeden Tag lässt sich irgendwo nachlesen was heute wieder total ungesund ist. Deshalb rauche ich mit Genuss meine Zigaretten.

Johannes "Jopie" Heesters 107 Jahre alt (!), obwohl sein ganzes Leben lang geraucht...

...wie ist so etwas denn nur bitteschön möglich?! Etliche wissenschaftliche Studien habendoch ergeben dass Rauchen normalerweise im Gegenteil das Leben stark verkürzt; außerdem weiß jeder wie schädlich und ungesund das Rauchen ist. Andere Menschen wiederum, z.B. mein Großvater, der starb schon mit 36 Jahren (!) an Lungenkrebs, obwohl er sein ganzes Leben lang keine einzige Zigarette geraucht hat! Das ist unfair... :'(

Irgendeine medizinische Erklärung?

...zur Frage

Ist Maltodextrin ungesund?

Guten Tag,

ich nehme derzeit (zu meiner normalen Ernährung) Maltodextrin (ca. 70g/Tag) von MyProtein.

Habe letztens gelesen, dass Maltodextrin schädlich sein soll.. ich weiß, man soll nicht alles glauben was im Internet steht, aber ist da was dran oder nur wieder eine Lüge..

Danke im vorraus

...zur Frage

Ist es quasi unmöglich beim Rauchstop standhaft zu bleiben wenn man etwas trinken geht?

Habe mir vor einiger Zeit vorgenommen mit dem Rauchen aufzuhören, das klappt auch an sich wunderbar, aber wenn ich etwas trinken gehe kommen zwei Faktoren zusammen. Erstens wird die Schmacht nach einer Zigarette immens gesteigert, viel schlimmer als wenn ich nüchtern wäre. Und zweitens habe ich weniger Impulskontrolle und es ist mir in dem Moment plötzlich egal weil ich betrunken bin. Daher ist es immer gescheitert als ich am Wochenende was trinken gegangen bin. Ist für einen Rauchstop also Alkoholverzicht notwendig?

...zur Frage

Zigarette die ausgeht nochmal anzünden

Ich habe eine Bekannte die felsenfest davon überzeugt ist dass es noch schädlicher als sonst ist wenn man eine Zigarette die ausgeht oder die man nur die Hälfte erstmal raucht wieder anzündet und weiter raucht.

Das Rauchen ungesund ist wissen wir alle, aber das ist nicht die Frage, also sparts euch derartige Antworten, es geht nur darum ob das Gerücht stimmt dass man eine Zigarette nach dem sie einmal ausgegangen ist von selbst oder mit Hilfe nicht mehr rauchen sollte weil das noch viel schlimmer ist als das normale Rauchen.

...zur Frage

Rauchen bei gesunder Ernährung und Detox nicht so schlimm?

Hallo,

Vorab: ich bin eigentlich schon davon überzeugt, dass Rauchen nie gut ist und immer schadet, trotzdem stelle ich jetzt hier aus Interesse mal meine Frage: gestern war ich bei meiner Heilpraktikerin und Osteopathin, um meinen verspannten Rücken massieren zu lassen und auch wegen diverser Magenprobleme, die kein Arzt bisher behandeln konnte.. Ich habe mir jetzt überlegt ob das evtl vom Rauchen kommen könnte in Verbindung mit meiner noch nicht perfekten Ernährung (ich rauche nicht viel, im Schnitt 2 mal am Tag). Naja meine HP meinte, dass das A und O die ernährung ist und daher meine Probleme kommen und dass die zwei Zigaretten total nebensächlich wären, weil ein gesunder Körper mit eben guter Ernährung etc.. das ohne Probleme abbauen könnte. Tja, ich weiß hier werden jetzt sicher einige Leute auf die HP losgehen, ich bin dabei ja auch noch nicht ganz überzeugt, aber was haltet ihr von dieser Aussage? Zumal auch mehrere Ärzte das bisher nie als riskant empfanden? Was mir hierbei noch in den Sinn gekommen ist: ich kenne einige Raucher (richtige Raucher, die echt mehr als ich rauchen ;)) und denen, die sich gesund ernähren, Sport treiben usw sieht man das häufig gar nicht an, wobei ja die meisten anderen Raucher schnell grau und ungesund aussehen.. Mich würde mal interessieren, wieviel da wirklich von den Zigaretten kommt (jedenfalls solange man es in Massen hält) und was nicht doch auch oft zusammenspielt mit viel Feiern/Alkohol, fastfood etc.. Was meint ihr?

Freue mich auf alle eure Meinungen und antworten :)

...zur Frage

Ist vegane/vegetarische Ernährung gesund?

Hallo, meine Bio-Lehrerin und mein Dad und noch ein paar andere aus meiner Familie sagen, vegane oder vegetarische Ernährung sei ungesund, aber im Internet steh so gut wie überall das Gegenteil. Soll ich jetzt meiner Bio-Lehrerin (und den anderen) oder diesen vielen Seiten glauben? Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?