Ist Rassismus in Deutschland illegal?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Rassismus an sich ist legal, das öffentliche Hetzen gegen Ethnien, Angehörige von Religion etc. ist es nicht.

Was in deinem Kopf drin ist und deine Gedanken bewegt ist straffrei. Das darfst du mit dem Gewissen klären, falls noch aktiv.

In dem Moment, in dem etwas in die Umwelt  raussickert oder zu einschlägigen Handlungen führt, wird es strafbar.

§ 130 StGB "Volksverhetzung" (https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html) und noch ein paar ander Gesetze (z.B. AGG) werden dir den Frohsinn gründlich verderben.

Rassismus ist eine politische Einstellung wenn du diese Einstellung hast ist das erstmal nicht strafbar wenn du rassistische Ansichten verbreitest ist das auch erst strafbar wenn du's öffentlich machst! Und dann kommt es auch drauf an wie, wenn du einen Kommentar bei Facebook postest mit den Worten: "Ausländer raus!" kräht da kein Hahn nach, wenn du allerdings zu Gewalt aufrufst andere explizit namentlich erwähnst und rassistisch denunzierst, hast du ein Problem das verstößt tatsächlich gegen deutsches Recht! z.B. öffentlich den Holocaust leugnen gaaanz böse Idee.

google mal  Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz.

Kann man rassistische Ansichten auch zu Hause im Wohnzimmer verbreiten? Das wird aber fix dreckig!

0

Rassismus führt oft zu strafbaren Handlungen.

Es wäre nicht einmal strafbar, wenn du der Meinung wärest, dass die ganze Erde explodieren sollte oder jeder ewig in der Hölle leiden sollte.

Es kommt darauf an, wie der Rassist seine Gedanken nach außen trägt.

Also Intoleranz im Bezug auf Farbigen ist weder illegal, noch strafbar?

0
@lunadere

So lange du Farbige genau so behandelst, wie deine "weißen" Nachbarn, ist es legal. Was du dabei denkst, ist egal. Wenn du es aussprichst, wird es  fatal.

2
@schmerberg

Phänomenal, wie du das formuliert hast. Damit es nicht so unilateral ist, möchte ich hinzufügen, dass es dazu noch Situationen gibt, wo das Aussprechen letal sein kann. Aber unnormal wird es erst, wenn das brutal geschieht und beim Funeral (Begräbnis) dann auch noch was schief geht, weil die Angst davor Rassistisch zu erscheinen, die Trauergemeinde dazu veranlasst hat weiße statt schwarze Kleidung zu tragen, weil man schwar nicht immer mit Trauer assoziieren soll.

0

Nicht nur wie, sondern was er überhaupt austrägt.

0

Strafbar, je nachdem in welcher Form und wie deutlich..

Definiere mal die rassistische Handlung. Du kannst niemandem seine Geisteshaltung verbieten, du kannst ihm aber schon verbieten, jedem Schwarzen den Schädel einzuschlagen.

Also sind rassistische Bemerkungen oder Hass auf farbige Menschen bzw. Intoleranz im Bezug auf farbigen Menschen legal?

0
@lunadere

Rassistische Bemerkungen können den Straftatbestand der Beleidigung erfüllen. Hass und Intoleranz kannst du niemandem verbieten.

3

Nein, denn Rassismus ist eine Meinung und keine Meinung ist illegal, höchstens das Bekanntmachen.

Also in Deutschland zumindest. An anderen Ort wäre es theortisch wahrscheinlich schon verboten

Da stellt sich zuerst die Frage, was Rassismus überhaupt ist. 

Die Unterscheidung von Menschen aufgrund ihrer Rasse? Das nennt man auch Humangenetik oder allgemeiner Biologie. Das ist nicht strafbar. 

Der Glaube an die Überlegenheit einer Rasse über andere? Das sind Gedanken, und die sind frei. 

Die äußerung dieser Gedanken: Ist strafbar, wenn die benachteiligte Rasse eine "Minderheit" in Deutschland ist. 

Die negative Behandlung von Menschen aufgrund ihrer Rasse? Das ist definitiv strafbar! Vor allem was so Dinge wie Arbeitsrecht, etc. betrifft. 

Die Tötung/Verletzung von Menschen aufgrund ihrer Rasse? Strafbar als Mord oder Körperverletzung. 

Rassismus per se nicht. 

Illegal ist es jedoch andere Menschen zu beleidigen, bedrohen oder gar zu verletzen. 

Nein, das ist eine Einstellung und das kann einem niemand verbieten.

Nein.

Strafbar und illegal sind nur kriminelle Handlungen.

Eine Meinung oder eine Theorie ist nicht strafbar, selbst dann nicht, wenn sie dumm, unbewiesen, lächerlich oder anstößig klingt.  Einzige Ausnahme: Leugnung der Judenvernichtung unter Hitler.

Strafbar ist die Benachteiligung aus rassischen Gründen. 

Auch eine Überzeugung, eine Religion, eine politische Richtung kann nicht beleidigt werden  Strafbar ist immer nur die Beleidigung eines Menschen.


nicht bei Dackelzüchtern!!!

**************************************

Was möchtest Du wissen?