Ist Rapsöl wirklich gesünder als Sonnenblumenöl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt immer darauf an, was man damit machen will. Olivenöl ist halt der gesunde Allrounder schlechthin. Allerdings hat Rapsöl dreimal so viel mehrfach ungesättigte (Omega-3-)Fettsäuren und Sonnenblumenöl doppelt so viel wie Rapsöl. Dafür ist das Olivenöl bei den einfach ungesättigten Fettsäuren (Ölsäure), die am wichtigsten sind für die Gesundheit, allen anderen Ölen haushoch überlegen. Am nächsten kommt da das Rapsöl und das Sonnenblumenöl fällt da stark ab.

Am besten ist also, je nach Speise zu variieren. Wichtig ist vor allem, dass die Öle kaltgepresst sind, weil sie dann pflanzliche Sterine enthalten, die den Cholesterinspiegel senken.

HI! Rapsöl und Sonnenblumenöl sind auf ihre Weise gesund. Kommt darauf an wie du dich so noch ernährst. Das Bio Rapsöl vom Vilstaler enthält 64 % Ölsäure und 18 % Linolsäure udn 8 % Alpha-Linolensäure Das Sonnenblumenöl hingegen hat 10 % ges. Fettsäuren, 20 % Ölsäure udn 70 % Linolsäurfe

siehe: http://www.regio-vita.de/index.php/cat/c10_Bio---Gourmet-Oel.html

Es soll sogar noch gesünder als das gesunde Olivenöl sein, weil es außer einfach und mehrfach ungesättigten Fettäuren auch Linolsäure enthält. Ich bevorzuge es allen anderen Ölen, weil es zudem geschmacksneutral ist und den Eigengeschmack der Speisen betont. So habe ich ein gesundes Öl, das ich für alles einsetzen kann.

Ja, da habe ich letzens einen Bericht dazu gesehen. Ich weiß aber nicht mehr warum. Ich glaube es enthält sehr viele Vitamine und hält das Gehirn fit oder so.

Was möchtest Du wissen?