Ist rache aus psychologischer sicht sinnvoll?

10 Antworten

Ich lese hier einige meiner Meinung nach wirklich 'schlimme' Antworten, die von soviel geballter innerer Gewalt sprechen, dass es mich graust.

Rache? Rache indem man mehr lernt, um besser zu werden und es den Zweifeln zu zeigen? Ja dann kann 'Rache' tatsächlich etwas 'Gutes' bringen- auch wenn man dies lieber für sich machen sollte.

Rache im Sinne von Gewalt kann NIE gut sein. In dem Fall ist und bleibt es stets etwas Schlechtes, was nicht umzukehren ist und immer auch bei dem Betreffenden bleiben wird- die eigene Seele beschmutzt.

Im letzteren Fall sollte man sich überlegen, ob man eine Situation besser machen kann- oder ob man sich überhaupt belasten will. Es kann in dem Bezug Nie eine tatsächliche Begründung geben, dass Gewalt als 'Gut' betrachtet werden kann. Seelenheil bringt es jedenfalls nicht, denn wer wirklich glaubt, dass er sich damit besser fühlt, der hat in seinem Inneren soviel Negatives, dass er so oder so nie zur Ruhe kommen wird.

Ja, kurz.

Und dann? Bleibt dein ganzes Leben lang das wissen und die Schuld das du etwas Böses getan hast, was nicht sein gemusst hätte.

Leb doch einfach dein Leben und lass Unrat vorbeischwimmen. Trotzdem glücklich sein ist die sinnvollste Rache.

22

Nein nicht wirklich. Es bleibt keine "Schuld" und kein Wissen man hat was schlechtes getan - man hat sich gerächt. Darum geht es.

Jemand hat einem etwas angetan - dieser Mensch muss damit leben, nicht der Mensch der sich dafür gerächt hat.

0
17

@ninanew2 wenn jemand dein kind tötet und du dich daran rächst indem du sein kind tötest, ist es dann in ordnung weil es ja aus Rache war?

1
40
@realrango

Wenn einem das Kind genommen wird, wird es nicht wieder lebend. Im Gegenteil diesen Gedanken, dass der Mörder tot ist, belässt dieses 'Schlechte' ganz weit unten in den dunkelsten Gefühlen für immer in einem.

Du hast dir anscheinend nie wirklich Gedanken gemacht, wie was und warum sein könnte und OB dann es wirklich je 'besser'w erden könnte und nicht evt doch nur noch schlimmer.

0

Zur Klärung von Machtverhältnissen würde ich dies bestätigen

Wenn ich in meinem Revier gekränkt beleidigt oder angegriffen werde

So werde ich alles daran tun diese Schmach wieder wett zu machen um meine eigene Stellung und Position im Clan zu bestreiten

Das wäre jetzt allerdings sehr evolutionär betrachtet

Man kann auch darüber stehen

Aber so wie das mit dem Revier früher bei den Affen war ist es mit dem persönlichen Raum der Intimsphäre die wir haben

Sollte die verletzt oder gekränkt werden ist es ganz natürlich dass man ein Gefühl hegt dieses Ungleichgewicht wiederherzustellen

Asexuell und Rachegelüste?

Ich habe relativ früh mit 14 bereits erkannt das mir SB nichts gibt und das es mucih nur zerstört. Ich habe das Thema danach abgehakt unf hab sich auch Schule, Abi,  Uni und meine Interessen wie Geschichte und Politik gekümmert.

Ich hatte immer ein starkes Selbstbewusstsein mir war egal was andere über mich denken. Selbst Mobbing in der Schule, warum ich mit 18 keine Beziehung will, machen mir kaum was aus und ließen nach.

Dann kam das Studium. Nach einem Jahr haben die leute angefangen mich zu mobben und irgendwann war ich so wütend, dass ich es einem "Freund"erzählt habe. Der hat es der ganzen Uni erzählt.

Ich wurde über Monate gemobbt und mein Selbstbewusstsein war futsch. Das Mobbing war anders als in der Schule, stärker. Über die Monate würde ich immer trauriger und in mir hat sich Rache gesammelt.

Ich habe angefangen, Leute zu hassen. (Menschen generell mochte jetzt schon immer nicht so, aber es war kein Hass sondern eher "das ist mir egal").

Ich habe zum Teil extreme Rachegelüste. Habe die Uni gewechselt aber dieser Wunsch mach Rache macht mich fertig.

Ich habe kein Problem asexuell zu sein. Ich will aber meine Charakterstärke wieder. Ich will diesen Hass, diese Rache loswerden. Ich war immer hilfsbereit und war zwar individuell, aber eben nicht bösartig.

Ich war einmal so gemein, dass ich eine Kollegin so beleidigt habe, dass sie weinte. Was kann man dagegen machen? Ich will wieder ich sein.

Es tut mir leid das ich die Leute in meiner ersten Frage so niedergemacht habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?