Ist psychische Kranheit erbbar?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn deine Mutter psychisch krank ist, ist bei dir die Gefahr jedenfalls sehr viel höher. Nicht nur durch die Genetik, sondern auch, weil es oft krank macht, einen anderen Kranken zu erleben und auszuhalten.

Vielleicht bist du es auch schon. Nur weil man keine Diagnose hat, heißt das nicht, dass man psychisch gesund ist - und bei vielen merkt man es nicht oder erst, wenn man etwas Ahnung hat von Psychologie.

Krank ist auf jeden Fall immer dann etwas, wenn man selbst nicht mehr damit klar kommt und Probleme hat. Und selbst wenn es so ist, ist es kein Weltuntergang, eine Therapie zu machen.

ja also mich und meine Schwester belastet das auch ziemlich,deshalb machen wir grade aucheine Familienhilfe

0
@BerlinGirl92

Genau das meine ich. Ich würde mich aber gar nicht so sehr auf dieses "psychisch krank oder nicht" versteifen - wenn es euch nicht gut geht, dann holt euch Hilfe. Psychisch krank zu sein heißt ja nicht, dass ihr bekloppt seid oder so, sondern einfach, dass ihr seelisch belastet seid und allein damit nicht klar kommt.

Familienhilfe ist auf jeden Fall schon ein guter Anfang, wenn ihr es schafft, diese Hilfe anzunehmen.

0

Mir ist keine psychische Krankheit bekannt, die zwingend vererbt wird (auch nicht als Träger, ohne dass sie beim Nachkommen ausbricht). Im Einzelfall ist es so, dass bei einigen Erkrankungen eine Neigung vererbt wird, so dass das Ausbruchsrisiko bei Nachkommen höher ist als bei anderen Bevölkerungsteilen. Das gilt z. B. für einige Formen der Depressionen.

Ohne genaue Angabe der Krankheit wird dir aber hier sicher keiner was dazu sagen können. Frag doch beim nächsten Arztbesuch einfach mal nach, wie das ist, evtl. hast du ja sogar den gleichen Hausarzt wie deine Mutter und er kennt das Problem? Denn bei jeder psychischen Krankheit gibt es natürlich auch unterschiedliche Ausprägungen und Stärken, so dass hier eine allgemeinverbindliche Aussage gar nicht möglich ist.

kommt auf die Erkrankung an, bei manchen Erkrankungen ist es schon möglich sie auch zu bekommen, zumindest ist das Risiko höher, aber oft kommen noch andere Umstände dazu

Sind psychische Krankheiten eine Schwäche?

also sind es wirklich Krankheiten oder wird das alles nur total "hochgehypt" ?

Ist es ein Ausdruck der eigenen Schwäche, psychisch krank zu sein?

...zur Frage

Kann ich mich Psychisch Krank schreiben lassen?

Wie lasse ich mich Psychisch Krank schreiben, um nicht Arbeiten zu müssen? Ich selber habe auch eine psychische Störung.

...zur Frage

Schöne sprüche wenn man psychisch krank ist?

Hey

Ich habe eine psychische Erkrankung und bin gerade in Therapie da möchte ich einen schönen kürzen Spruch der zu dieser Situation passt

Danke im voraus

...zur Frage

Gesangstalent Erbbar?

Hallo ihr. Meine Mutter kann sehr gut singen, da fragte ich mich ob das eigentlich erbbar ist? Viele aus meiner Familie können gut singen.. Würde' mich sehr über eine Schnelle Antwort freuen! ;)

...zur Frage

Ist man Psychisch krank wenn man kein mitleid hat?

hat man eine Psychische Krankheit wenn man mit niemandem eigentlich Mitleid hat? Auch mit sich selbst nicht?

Ich hasse nicht alles und jeden, aber ich finde Menschen nicht so toll, ist man Psychisch krank?

Wenn man Menschen zwar nicht hasst, aber auch nicht wirklich mag?

Und eben kaum mitgefühl und Mitleid mit Menschen hat?

Mit mir selbst natürlich auch nicht..

Ist das schon krank? Oder noch nicht?

Bin ich böse? Wenn ja ist das schlimm?

...zur Frage

wenn man seit 6 wochen krank ist und dann ein tag wieder gearbeitet hat , kann man dann wieder bis zu 6 wochen krank sein?

was würde passieren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?