Ist professionelles Bwin oder Glücksspiel möglich, da es Pokerspieler gibt, die davon leben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Möglich ist viel. Wie das rechtlich zu versteuern ist, ist eine andere Geschichte. Du hast Poker angesprochen. Das war früher absolute rechtliche Grauzone. Keiner weiß und wusste, wie man Gewinne versteuern muß.

Es gibt Fälle, da wurden  Turnierspieler (die reale Turniere,also mit Nachweis über Startgebühr usw, spielten) 10Jahre später zu 6 stelligen Nachzahlungen aufgefordert :-) Habe da mal sowas gelesen. Wie willst du deinen Job beim Finanzamt angeben?

Abgesehen davon, dass dann auch die Krankenkasse, Versicherungen eine Rolle spielen. Rentenbeiträge? und was machst du bei ner Pechsträhne? So klar war Frankreich gestern nicht.

Kannst du bei Bwin unbegrenzt auszahlen? Was sagt eigentlich die Bank dazu? Geldströme über 12500€ waren es glaube, müssen nachgewiesen werden.. Wie gibst du die Herkunft bei der Bank an?

Glücksspiel? Auch Bwin hat (noch) keine Lizenz für Deutschland.

Und um auf Poker zurückzukommen.... einige Länder haben reagiert. Spanien, Frankreich haben einen eigenen Pokermarkt.Nur für die eigenen Staatsspieler. Die spielen unter sich und zahlen halt einen Steuersatz. Macht natürlich dann Spaß :-)

Warum ist in den USA Poker verboten? Warum sind Spanien, Frankreich bereits abgeschottet? Und wann wacht die Politik in Deutschland auf? Sind ja Einnahmen... unser Glücksspielvertrag (so mein letzter Stand) hat gegen EU Recht verstossen.

Laß die mal was ändern und nur Summe X darfst du im Monat auszahlen oder was denen dann einfällt... Wenn, dann kannst du nur bei Oddset wirklich legal wetten.

Abgesehen davon, solange du zum Spaß wettest, ist das eine Sache. Wenn du davon leben willst und musst, kommt da ein schöner Druck mit rein. Und dann viel Spaß, dann kannst du dich nämlich böse verzocken.

Frankreich MUSS gewinnen, sonst ist meine Miete nicht gesichert. Tja und dann spielt Albanien in der 1. Halbzeit gut, auf 1x schiessen die doch das Tor, Frankreich zerbricht am Druck. Irgendwie gehts noch 1:1 aus und du? Hast mal eben 1000€ verballert :-)

Im Moment vielleicht (kenne deine Situation ja nicht) ein Luxusproblem, aber wenn du das Geld / den Gewinn schon für die Miete eingeplant hast, wird es lustig. Schulden machen? Neuen Job suchen? Wie begründest du, was du die letzte Zeit gemacht hast?

Hatte den Traum selbst mal... aber es ist ne Schnapsidee. Du kennst weder die aktuellen Rahmenbedingungen, noch wie die Bedingungen in  5Jahren aussehen (Steuern usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich ist das möglich jedoch gibt es jedoch natürlich hohe risiken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?