Ist Präsident Assad der richtige für Syrien?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alles was in den Medien steht ist falsch! Ich bins selbst aus Syrien und kann mir keinen besseren Präsidenten vorstellen. Er ist die Nachfolge seines Vaters und wenn die Amerikaner und Saudi arabien die Beute nicht zum kochen bringen würden und die IS nicht unterstützen würden, wäre Syrien ein friedliches Land. Amerika kann sich nicht in Sachen einmischen mit dem es nichts zu tun hat. Das Volk hat zu entscheiden ob es den Präsidenten will oder nicht. Während Assad als Diktator bezeichnet wird, werden die regierenden in Saudi arabien als Könige bezeichnet. Ein wirklich groSses Thema zum diskutieren!!

Vor 2 Jahren war es nicht so wie jetzt. In Iran sind die Menschen auch angeblich alle für das Regime! ;)

Das Regime will keinen Dialog mit Aufständischen führen weil diese ja "Terroristen" sind.

Ich bin ein Kurde aus Syrien und nein ich bin NICHT für Assad.

Am Anfang der Revolution gab es NUR friedliche Demonstrationen, aber nach dem das Regime Mehrere Monate auf Demonstranten geschossen hat. Haben die Demonstranten sich bewaffnet um sich zu beschützen und letzendlich die Militärbasen angegriffen.

Das ganze hat doch mit dem Iran zu tun. Man will verhindern das eine Schiitische Brücke über Syrien bis in den Libanon ensteht. Daran haben sowohl die USA als auch die Saudis kein Interesse. Also hat der CIA die paar Hampelmänner in Syrien mit Waffen ausgestattet, anders wären sie überhaupt nicht fähig gewesen solche Aufstände anzuzetteln. Das widerlichste Verbrechen auch von den Rebellen begangen werden wird in der Gleichgeschalteten Presse natürlich nicht berichtet. Die Mehrheit der Syrer ist nicht gegen Assad.

Die Syrer haben sowohl durch die WAHL ALS AUCH DURCH RIESIGE DEMONSTRATIONEN im ganzen Land gezeigt, dass die Mehrheit Assad will. Die Islamistsichen Killer die die USA UND saudi-Arabien eingeschleust hat, machen nur in der westichen Propaganda soviel Wind.

Siehe diese Playlist der ProAssad-Demos: http://www.youtube.com/playlist?list=PL13CC6021E68C19C4

assad - (Freizeit, Politik, Meinung) Saudis gestehen syrische Terroristen von Anfang an bewaffnet zu haben - (Freizeit, Politik, Meinung)
DieterKroeger 04.08.2012, 23:55

ABER WAS DENN SONST : die amerikaner haben islamische söldner ! bin laden war der sohn von mutter theresa ! jesus war "nur" ein prophet ! kein mensch war je auf dem mond und 9/11 haben die USA selbst inszeniert . übrigens ich trinke grad ein bier mit elvis . MENSCHEN WIE DU sind die Hasser . seit allen zeiten die schuldigen am elend dieser welt !!! ...DIEGO...

0

Ein Machthaber der über 50 Jahre sich nur mit Notstandsgesetze an der Macht halten kann, kann nicht der Richtige sein.

PatriceKongo 23.07.2012, 03:40

Faktenwidriger Unsinn. Assad ist ganz neu, und frisch gewählt, von der Mehrheit der Bevölkerung beliebt, Beweis siehe huier: http://www.youtube.com/playlist?list=PL13CC6021E68C19C4 weil er der einzige Garant für das friedliche Zusammenleben der verschiedensten Religionen dort ist. Die islamistischen Guerrillas der USA HABEN JETZT SCHION FAST ALLE cHRISTEN AUS hOMS VERTREIBEN und überfallen ja dauernd Zivilisten, um sie als menschliche Schutzschilde zu benutzen. dIE aRMEE DARF JA NICHT SCHIEßEN; WENN zIVILISTEN VERLETZT WERDEN KÖNNTEN.

0
DieterKroeger 04.08.2012, 23:58
@PatriceKongo

und putin ist der könig der herzen . alles andere ist USA-propaganda . gelle ??? ...DIEGO...

0
user2147 05.08.2012, 17:46
@DieterKroeger

DieterKroeger...Nach deinen Ansichten sind die USA die Retter der Welt und bewahren uns vor dem Böse. Du solltest weniger Hollywoodfilme schauen, den die Wahrheit sieht ganz anders aus.

0
sindbadkaroL 07.11.2012, 18:36
@user2147

@ Delarisa: Dann kannst du offensichtlich nicht lesen, und mich wundert es, dass du dann überhaupt schreiben kannst...

Der letzte Sinnspruch in dem Kommentar nach dem Komma... aber der hat was, trotz Umsetzungsmangels des Gelesenen

0

Die Menschen in Syrien sind in dieser Frage gespalten. Das kann man von hier aus - auch mangels Ahnung - schlecht beurteilen.

Wäre Assad ein so toller Typ, würde er ne friedliche Lösung suchen und dazu im Zweifel zurück treten. ^^

user2147 25.05.2012, 16:40

Ja, nur wer soll das land regieren? Die extremen Muslime? Unter Assad hatten verschiedene Religion in Syrien friedlich miteinander gelebt.

0
suki11 25.05.2012, 16:44
@user2147

Ja, das kann sein. Manchmal ist ein Diktator halbwegs gut fürs Land. Aber offenbar sind viele Menschen mit dem unzufrieden. Und viele wurden unterdrückt, sonst hätte er sich nicht so lange an der Macht halten können.

Wäre Assad "der richtige" und gut, dann hätte er in seiner Amtszeit versucht einen friedlichen Übergang zu organisieren.

0
user2147 25.05.2012, 16:48
@suki11

Soviele Menschen sind nicht gegen ihn. Eher ein Viertel würde ich sagen. Die Zukunft Syrien wäre ohne Assad sehr düster. Das problem ist einfach, dass die Medien alles Böse Assad unterjubeln. Die taten der Terroristen/Rebellen werden sogut wie gar nicht erwähnt. Wieso eigentlich? Weil der Westen die Rebellen als Bauern im Schachfeld sehen die auf deren Seite stehen.

0
suki11 25.05.2012, 16:52
@user2147

Hier in D sind auch mindestens 1/4 der Menschen gegen Bundeszahlerin Merkel und trotzdem gibt es keinen Bürgerkrieg, weil die Opposition in der Parlament ihre Meinung sagen darf, in die Politik einbezogen wird und es einen reelle Chance gibt, dass 2013 die Regierung wechselt.

In Syrien ist das alles nicht der Fall, was an Assad und dessen Vater liegt, weil die sein 1971 regieren.

0
user2147 25.05.2012, 16:57
@suki11

Das stimmt alles was du sagst. Assad hat mittlerweile die Regelungen in der Regierung verändert. Es dürfen nun mehrere parteien gewählt werden. Das sollte der opposition doch eigentlich genügen? Natürlich nicht, da kein Büger Syrien diese Menschen wählen würd. Änderungen können nicht von heute auf morgen geschehen. Man kann friedlich protestieren aber nicht mit Waffen. Würde man mit Waffen in Deutschland protestieren würde Die Kanzlerin ganz bestimmt diese Menschen verhaften.

1
Stazro 25.05.2012, 17:22
@user2147

"Man kann friedlich protestieren aber nicht mit Waffen. Würde man mit Waffen in Deutschland protestieren würde Die Kanzlerin ganz bestimmt diese Menschen verhaften."

Dir war vielleicht nicht bekannt, dass die Situation in Syrien eskalierte, nachdem wiederholt friedliche Demonstrationen von Sicherheitskräften gewaltsam - unter anderem unter Einsatz von scharfen Schusswaffen und Panzern - aufgelöst worden sind.

Ich will keine Wertung der Aktionen der Oppositionellen abgeben, aber es ist jedenfalls nicht so, als wäre nicht versucht worden, friedlich zu protestieren.

0
PatriceKongo 23.07.2012, 03:54

Die von den USA EINGESCHLEUSTEN Islamistischen Killer SOLLEN KEINE FRIEDLICHEN LÖSUNG WOLLEN; sondern den Tod des demokratisch gewählten und superbeliebten Präsidenten und seiner Anhänger.

Aus Homs sind bereits alle Christen vertrieben worden und viele andere sind auf der FLUCHT; WEIL SIE SICH vor derArmee unter Zivilisten verstecken:

Assad hat alle Forderungen wie neuen Verfassung und neues WAHLRECHT auch für andere Parteien eingeführt.

0

Was möchtest Du wissen?