Ist poststempel bei verjährung einer Baurrechnung ausschlaggebend?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch die Rechnung allein wird der Lauf der Verjährungsfrist nicht gehemmt. Die drei häufigsten Fälle der Hemmung sind:

-Verhandlungen über die Forderung

-Klage auf Leistung

-Zustellung des Mahnbescheids

Liegt keine Hemmung vor (wie bei der bloßen Vorlage einer Rechnung) und erkennst Du den Anspruch gegenüber dem Gläubiger auch nicht durch Abschlagszahlung, Zinszahlung, Sicherheitsleistung oder in anderer Weise an, so verjährt der Anspruch mit Ablauf des 31.12.2012.

Also eine Rechnung oder Mahnung kann auch vor dem 31.12. bei Dir eingehen; wenn Du sie nicht bezahlst hat er Pech; er kann nur noch an das Geld kommen, indem er die Verjährung hemmt (siehe oben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehausen
19.12.2012, 09:35

Für Bauleistungen gelten andere Regelungen!

0

Bei Bauarbeiten sind maßgebend für alle Fristen die offizielle Abnahme der Bauleistung; Verjährungen etc. richten sich nach VOB (wenn direkt oder indirekt vereinbart) oder BGB. Hat mit Poststempeln nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einenstern84
19.12.2012, 20:22

Danke für die Antwort. Kurze Frage: Was ist wenn keine Abnahme erfolgt ist. Was zählt dann? Der Tag des Einzugs?

0
Kommentar von einenstern84
19.12.2012, 20:22

Danke für die Antwort. Kurze Frage: Was ist wenn keine Abnahme erfolgt ist. Was zählt dann? Der Tag des Einzugs?

0

Was möchtest Du wissen?