Ist polycytheamia vera Blutkrebs?

4 Antworten

"Blutkrebs" ist kein medizinischer Fachbegriff, es gibt daher auch keine exakte medizinische Definition dieses Begriffs. Ob nun Polycythaemia vera "Blutkrebs" ist, hängt davon ab, was man persönlich unter diesem Begriff verstehen will. Setzt man ihn mit dem medizinischen Fachbegriff "Hämoblastose" (bösartige, tumorartige Erkrankungen des blutbildenden Systems) gleich, dann lautet die Antwort "Ja". Das gleiche gilt, wenn man ihn mit dem medizinischen Fachbegriff "Neoplasien des hämatopoetischen und des lymphatischen Systems" gleichsetzt.

Laien verstehen unter "Blutkrebs" häufig nur Leukämie, was daran liegt, dass Leukämie die bekannteste Form der Hämoblastose bzw. der Neoplasien des hämatopoetischen und des lymphatischen Systems ist. Andere Erkrankungen dieser Gruppe, insbesondere Myeloproliferative Neoplasien (zu denen die Polycythaemia vera gehört) sind hingegen verhältnismäßig selten und bei Laien entsprechend unbekannt. Dabei wird übrigens auch übersehen, dass es "die" Leukämie gar nicht gibt - es werden diagnostisch 55 Typen unterschieden.

Polycythaemia vera wird - wie auch andere Myeloproliferative Neoplasien - im ICD-O (Internationale Klassifikation der Krankheiten für die Onkologie) seit 2003 mit dem sog. Behavior-Kode 3 eingestuft, d.h. als maligne (bösartige) Neubildung. Die vorherige Einstufung war 2, d.h. borderline (unbestimmtes bzw. potentiell bösartiges Verhalten).

Anmerkung: bis selbst an einer MPN (Essentielle Thrombozythämie) erkrankt und beziehe meine Kenntnisse nicht nur von Google und Wikipedia. Ansonsten - ob man einer solchen Erkrankung nun das Label "Blutkrebs" verpasst oder nicht, ist ziemlich schnurz. Sinnvoller ist es, sich als Angehöriger / Freund eines Menschen mit solcher Erkrankung sich über dessen konkrete Lebenssituation ein Bild zu machen, z.B. hier: http://www.mpn-netzwerk.de

Es ist kein Blutkrebs ! Gib doch bitte mal die Krankheit bei Google ein da gibt es einen Wikipedia Eintrag zu der Krankheit. Darauf hättest Du aber auch selbst kommen können !

die PV gehört zu den myeloproliferativen neoplasien (MPN) und ist eine bösartige erkrankung des blutbildenden knochenmarks. im laufe der zeit kommt es zu einer zunehmenden fibrosierung (vermehrte faserbildung) des knochenmarks, und es ist ein übergang in eine akute leukämie möglich.

Was möchtest Du wissen?