Ist Politik nur noch ein Geschäftszweig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hmh, natürlich kann es sich bei deiner Frage um eine mehr oder minder cleveren Seitenhieb auf den Einfluss von Wirtschaft und Lobbys auf die Politik handeln, aber irgendwie wittere ich hier "Reichsbürgermist".

Falls du also mit deine Frage tatsächlich ausdrücken willst, die Regierung mache lediglich Geschäfte, da sie in Wahrheit der Vorstand eine Firma oder der gleichen sei, kann ich dich beruhigen, dass ist nicht der Fall.

In der Deutschen Rechtsgeschichte wurde schon immer von Geschäften im Bezug auf Regierungshandlungen gesprochen.

So z.B. in der Bismarckschen Reichsverfassung:

Art. 15 Der Vorsitz im Bundesrathe und die Leitung der Geschäfte
steht dem Reichskanzler zu, welcher vom Kaiser zu ernennen ist.

http://www.verfassungen.de/de/de67-18/verfassung71-i.htm

Nein, Regierungsgeschäfte meint ja auch Regierungstätigkeiten.
Da Politik aber mit allen Lebensbereichen verknüpft ist und der Staat natürlich nicht alles selber machen kann, macht dieser Geschäfte mit anderen Staaten, Unternehmen etc.

Unter einem Geschäft versteht man in der Politik die Bearbeitung einer politischen Fragestellung.

Du solltest Dich mit der Terminologie der Politik mehr vertraut machen.

Unter einem Geschäft versteht man in der Politik die Bearbeitung einer politischen Fragestellung.

... vor allem in der Schweiz.


Je Wikipedia regelt,  vllt. meint es auch ein kommerzieller Tauschvorgang zwischen Geschäftspartnern

0
@Kajawizu

Wenn Du es als ein Geben und Nehmen betrachtest darf man es auch Diplomatie nennen.

0

Was hast du den geglaubt, da geht es um viel Geld in der Politik.

In Amerika vllt .... Deutschland würde ich nicht sagen. Man darf ja nicht vergessen, dass die Leute die Politiker sind, auch in der Wirtschaft mächtige Positionen einnehmen könnten, da sie sehr kluge und fähige Leute sind.

das siehst du falsch. Sie sind nicht kluge und fähige Menschen, sie habe nur viele und gute Kontakte

1

letzteres wäre mir ein Fehlschluss, vllt. in der Darstellung, aber die Aktionen die gemacht werden; also nicht nur die Symbolpolitik sondern Politik die was verändert zum Guten ihrer Wähler oder Volkes

0
@Kajawizu

nach dem 2. WK gab es sicher viele gute Politikier(auch diese haben in die eigene Tasche gewirtschaftet)

Aber seit 2000 ist es nur mehr in die eigene Tasche wirtschaften.

Das Wohl des Volks ist denen egal

1
@Tutmoses2017

Dafür gehts dem Volk aber verdammt gut, wie würde es uns dann erst gehen, wenn die auch noch gut wären, was?

0

das war schon immer so.

Warum wollte die rumänische Regierung ein Gesetz erlassen, dass Bestechungen bis 50.000€ OK sind?

Deswegen waren ja viele auf der Straße!


Google doch mal nach den Lobbyvertretern in der Regierung.

Bei vielen Politikern ja. Die Tätigkeit als Abgeordneter ist nur eine Nebentätigkeit.

Was möchtest Du wissen?