Ist pokemon go aus christlicher sicht schlecht wegen den monstern und so?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Da sind sich Christen nicht einig. Es gibt Argumentationen, dass jegliche erfundenen, sagenhaften Gestalten dämonischen Einfluss auf dich haben (können). Andererseits gibt es die Meinung, dass es darauf ankommt, was du aus einem Spiel wie diesem machst - ob du dich von ihm kontrollieren lässt. Dann spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um Candy Crush oder Pokemon handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage kann man unterschiedlich beantworten - je nachdem wie konservativ bis fanatisch man den christlichen Glauben interpretieren will.

Negativpunkte wurden hier teilweise schon genannt

  • Dämonische Figuren
  • Anti-kreationistisches Evolutionskonzept
  • Abwendung von Gott hin zur Technik

Positive Aspekte

  • Dauerhaft demutsvoll gesenktes Haupt
  • Keine lüsternen Blicke auf Mitmenschen
  • Gänzliches ignorieren unsittlicher Werbung

Du siehst also - es ist letztlich alles eine Frage der Interpretation und Auslegung der religiösen Schriften und ihrer Lehren.

Wenn man eine bestimmte Ansicht durch religiöse Autoritäten untermauern will, findet sich schon irgendeine Rechtfertigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gucken wir uns mal die Früchte an:

Beim normalen Pokemon werden doch Sammelkarten erstellt und den Leuten eingeredet, sie bräuchten diese. Sprich, man bringt Menschen dazu, Geld auszugeben für Dinge, die sie nur deshalb brauchen, weil man sie dazu beschwatzte.

Pokemon Go bindet Zeit, Konzentration und lenkt ab.

Bereits dies spricht schon dagegen, da brauchen wir gar nicht erst darauf kommen, dass es "Pocket Monster" sind oder dass Monster eben immer aus satanischer Richtung sind und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Schwizz,

also Ideal ist Pokemon als Christ eher nicht -> es heißt ja übersetzt Taschenmonster.

Aber das ist jedem selbst überlassen wie man die Dinge sieht. Einige können mit ruhigem Gewissen dies spielen und andere eben nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlecht ist nur, was dich von deinen christlichen Pflichten abhält, v. a. von der Nächstenliebe. Wenn du trotz Pokemon Go deine Aufgaben im Leben nicht vernachlässigst, sehe ich nichts Schlechtes an reinen Fantasiefiguren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
21.07.2016, 11:59

Du kannst nicht zwei Herren dienen...

0

Wer sich von solchen Spielen so vereinnahmen lässt, der hat ein Problem. Ich als Christ wähle das Bessere und das ist Jesus Christus, denn ich folge lieber Ihm nach, als eine toten Figur, die nur den einen Zweck hat, Daten zu klauen und die Menschen meschugge zu machen. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das christentum gibt sich mit dem teufel (monster) ab, und das ist auch nicht schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pokemon an sich ist aus christlicher Sicht schlecht, weil die Spiele auf dem Prinzip der Evolution beruhen, was der Bibel widerspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luuke777
20.07.2016, 17:47

Falsch. Mikroevolution. Ein Pokemon kann sich idR nur innerhalb seiner Art entwickeln. Aus nem Rattfratz wird nie ein Relaxo. Mikroevolution ist im Gegensatz zur Makroevolution von Kreationisten aber akzeptiert ;)

0

Ja, wegen der Monster wird es von einigen Christen als dämonisch angesehen. Dazu kommt dass es einen sehr vereinnahmen kann - hier gilt 1. Kor 6,12.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, der Christliche Glaube hat selbst auch viele Monster geschaffen... Aus aufgeklärter Sich sehe ich kein Problem, wenn du aber in den vergangenen Jahrhunderten fest steckst dürfest du weder Fernsehen, Radio hören oder das Internet benutzen, weil der Christliche Glaube 'Täuschungen des Geistes' verbietet, also alles was nicht real ist oder erfunden wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das zu verdammen, genauso wie Schneewittchen wegen der Hexe oder Hänsel und Gretel wegen dem Mord an der Hexe.

Merkst du eigentlich den Unsinn in deiner Frage?

Ich möchte noch dazu saagen, dass ich selbst das Spiel nicht spiele, weil ich es für doof halte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haha, mal wieder jemand nicht nachgedacht und schnell den meldebutton
gedrückt und löschen lassen......wie immer...........gläubige wollen
immer sooooooooo tolerant sein und respektiert werden und können nicht mal so eine normale antwort respektieren........

also 2. versuch, gleiche antwort..........*g*

keine ahnung wie man auf so eine frage kommt, aber ich stelle mal eine gegenfrage:

ist es aus heutiger aufgeklärter sicht eigentlich notwendig, an märchen zu glauben?........ich meine, wo man ja heute z.b. weiß, wie der monotheistische glaube entstanden ist, und was er alles aus anderen religionen so geklaut, umgeschrieben und völlig verfälscht hat?....*zwinker*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?