Ist Plastik für Mäuse schädlich

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe zwei Gehege mithilfe eins Plastik-Drainagerohrs verbunden. Am Anfang wurde das etwas angenagt, aber irgendwann wars dann nicht mehr so interessant. Mit dem Alter nimmt der Nagetrieb eh etwas ab.

Natürlich sollte in erster Linie alles aus Holz sein. Aber manchmal habe ich auch etwas aus Plastik drin gehabt. Meine Rennies haben dadurch keine Probleme gehabt. Meiner Meinung nach sind die Rennies nicht so dumm, das Zeug zu fressen. Sie sind auch fast 5 Jahre alt geworden. Also kanns so schlimm nicht gewesen sein.

Über Plastik scheiden sich die Geister. Es gibt seriöse Quellen, die behaupten, dass Plastik für die Tiere nicht gefährlich ist. Für mich persönlich hat Plastik im Rennmausheim nichts zu suchen. Die Tiere nagen viel an der Einrichtung rum und bei Plastik finde ich das einfach gruselig.

Wichtiges finde ich allerdings wirklich die Frage wie groß das Gehege ist, in so einem Käfig wie sie normalerweise verkauft werden ist nicht genug Platz für eine Rennmausgruppe, beziehungsweise es ist schwierig es Rennmausgerecht einzurichten.

plastik hat für mich nichts in einem rennerheim zu suchen. die gefahr von verletzungen ist zu groß. zumal es so viele andere tolle sachen für die kleinen gibt.

du schreibst käfige. was für welche sind das und wie groß sind die? renner sollten min 100cm lauffläche am stück haben. plastikkäfige sind ungeeignet, da man da 1. nicht hoch genug einstreuen kann (min 20cm) und 2. sich schon oft genug renner da durch gebissen haben.

wenn sie ihr futter einbuddeln ist das nicht schlimm. dann haben sie sogar noch eine beschäftigung, nämlich futtersuche. meine nasen bekommen alle ihr futter einfach quer ins aqua auf die einstreu gestreut.

wir hatten früher auch zwei wüstis in einem käfig mit viel plastik. die haben da zwar auch dran rumgeknabbert, hat ihnen aber nie was getan und uralt sind sie auch geworden! :)

guck doch mal im zoofachmarkt. da gibts allerhand verschiedene knabberein mit denen die mäuschen sich beschäftigen können. vielleicht hilfts was und sie sind erstmal abgelenkt!

0

Es gibt immer so ein paarl lügen,in der Nagerhaltung. Schau mal hier ist zwar eine Farbmaushaltungs seite,aber das mit dem plastik unterscheidet sich kaum bei den beiden Tierarten.

http://maeusehaltung.cms4people.de/66.html

LG

Hallo Sara!:)

Natürlich ist Plastik schädlich! Wenn Du einmal Seevögel gesehen hättest, auch größere, wie zum Beispiel Schwäne und Möwen, vor allem deren Mageninhalt, hättest Du die Frage nicht gestellt :( Nicht nur unterdrücken, ganz weg damit, im Interesse der Mäusles!

Freundliche Grüße schickt

Jason

Ich denke es ist schädlich. Das einfachste ist doch einfach, es rauszunehmen? :))

Man muss das Schlechte ja nicht herausfordern.

Das ist normal, das Rennmäuse alles anknabbern. Unsere haben die Trinkflasche angeknabbert und es ist nichts passiert.

Nimm das Plastik am besten raus :) Man kann solche Röhren auch aus holz kaufen,wenn deine Mäuse an dem Zeug knabbern ist das schlecht. Okay ist Plastik nur,wenn die Tiere es nicht anknabbern :D Viel Spaß mit den Kleinen,wünscht Langohr07

Was möchtest Du wissen?