Ist Pierre Vogel ein Hassprediger?

20 Antworten

Es ist eine große Schande das ein Deutscher, dieser Vogel  dazu beiträgt das Muslime vom Ruf her geschädigt werden

Er hat weder einen muslimischen Vater noch hatte er  muslimische Verwandte ;jedoch   so wie er tickt-so sind nicht mal die die von Geburt an Muslime sind.

Die ersten Gastarbeitern  waren auch Muslime. Jedoch damals war keiner dabei der seine Mitmenschen missionieren wollte

Es sagte auch keiner, das alle, die keine Muslime sind in der Hölle enden..

Ich hörte auch nie was von Salafisten.

Heute ist es schlimm. Statt Solidarität zwischen den einzelnen Muslime zu stiften kommen solche Personen wie Vogel oder Lau daher und

wollen den Muslimen vorschreiben wie sie zu leben haben.

Ausgerechnet Deutsche, die gar nicht von Grúnd  auf Muslime sind

spielen den starken Mann und den Auserwählten..

Pierre Vogel habe ich auf You Tube mal gehört

Da gibt es Predigten von ihm, da brüllt er los, man könne meinen man höre einen gewissen Adolf H......

Er hat sogar den Polizisten dem kürzlich eine 15-jährige Salafistin in den Hals gestochen hat noch verhöhnt!

Ist das Vogels Frömmigkeit?

Die 15-jährige wurde zum Glück keine Mörderin; der Polizist überlebte.

Furchtbar das schon Kinder mit solcher Gehirnwäsche konfrontiert werden

Das sind dann später Fanatiker die quasi über Leichen gehen.

Diese 15-jährige gehört in Jugendhaft und in eine Therapie.

Die wurde bereits mit 7 Jahren gehirngewaschen.

Wie ein Glückliches Kind wirkte sie nicht in den alten Videos

Pierre Vogel-Auf den können weder die Deutschen noch die Türken/Araber stolz sein-dieser Mann hat keine Wärme und Nächstenliebe-

der arbeitet mit Angstmacherei.

So wie es so manche christliche Fundamentalisten tun

Bin auch muslim, elhamdulillah. Und ich kann dir nur raten dich von pierre vogel, abu nagie und sven lau fern zu halten, und vor jedem der mit ihnen sympatisiert. Das sind wirklich uebel radikale die den islam voellig falsch verstanden haben. Einige die sich der isis angeschlossen haben sind durch sie dahin. Wahabiten sind wirklich das schlimmste. Auch hier in meiner stadt sowie in vielen weiteren staedten in deutschland wurden junge muslime durch die wahabi moscheen nach syrien zum "jihad" geschickt, ohne die erlaubnis der eltern. Diese menschen sidn wirklich gefâhrlich

Danke für deine Antwort! Er hat es schon geschafft,mir schlechtes gewissen "einzuimpfen" weil ich nich regelmäßig bete!

ich hab auch schon überlegt,mit ihm in eine moschee zu gehen scheint so,als hätte mein vater recht....

0

Naja beten ist schon das a und o im islam. Jedoch darf man niemanden zu irgendwas drângen. Ein beispiel aus meinen erfahrungen: in meiner klasse habe ich 2 nichtmuslime die mich ab und zu was ueber meine religion fragen. İch antworte nur soviel wie sie wissen wollen. Das hat denen so gefallen das sie mir von einer ihrer muslimischen freundinnen erzaehlt haben. Sie meinten das sie sie mal vor einiger zeit was fragten, und sie am naechsten tag mit nem dutzend ausgedruckter blaetter ankam mit irgendwelchen beweisen etc, und sie total abgeschreckt waren.
Genau das darf ein muslim nicht. Menschen zu sachen drângen die sie abschrecken. Natuerlich kann man versuchen jemanden zu ueberzeugen. Aber dafuer braucht man sehr viel wissen und muss ne sehr gute wortwahl haben

2

Ja, ein schlechtes Gewissen zu haben weil man nicht betet ist durchaus nachvollziehbar. Aber gehe nicht mit ihm in seine wahrscheinlich radikale Gemeinschaft. Es wäre natürlich schön wenn du deinen glauben mehr praktizieren würdest aber auf keinen Fall so Bruder. Gehe zu seriösen Moscheen, z.B. die von DITIB oder so. Und je besser du dich mit dem Islam auskennst, desto mehr kannst du ihm entgegensetzen und eventuell ihn dann auch positiv hin zu einem besseren und nicht radikalen Muslim beeinflussen.

0

Genau so ist es. İch empfehle aber eher shems als ditib

0

Und ich empfehle lern einfach deine Religion ;)

0

Selbst der prophet muhammed (s.) hatte einen lehrer. Ohne lehrer wird das nichts

0

das erste mal wo ich eine anständige Antwort sehe

0

Konzentriere Dich auf Dein Leben, was Du frei von Beeinflussung leben solltest, wie es Dir beliebt. Dein Vater ist auf Dein Wohl bedacht, und möchte, dass es Dir gutgeht; deswegen solltest Du ihm vertrauen, wenn er Dich auf Deinem Weg unterstützt. Was sich Dir aufzudrängen versucht, solltest Du selbstverständlich meiden; egal wer sowas bei Dir ausübt. "Alles Gute"

Was möchtest Du wissen?