Ist Photovoltaik umweltschädlich oder umweltfreundlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Photovoltaik ist was tolles.......:

  • Man fühlt sich als ungeheuer guter Umweltretter, wenn man sowas auf dem Dach hat.

  • Man kann damit hübsch Geld verdienen, die Renditen liegen locker bei über 7%

Da braucht man auch gar nicht erst drüber nachzudenken, ob eine der uneffektivsten Methoden Energie zu erzeugen in einem Land was mal gerade 1500 Sonnenstunden im Jahr hat Sinn macht.....

Wozu auch, schließlich gibt es ja das EEG ( Energieeinspeisungsgesetz ) das jedem eifrigen Solarstromerzeuger jahrzehntelang fette Erträge garantiert, egal ob sein " Sonnenstrom " tatsächlich gerade gebraucht wird, oder ob er wie so oft wegen Überangebot einfach verschenkt wird. Und die Kosten für diesen Irrsinn zahlt die Allgemeinheit über ihren Strompreis. Im übrigen kommt inzwischen ein Großteil der Solarzellen aus China, wie weit her es dort mit einer umweltverträglichen und rohstoffschonenden Produktion ist kann man sich ja denken.....

Umweltfreundlich, aber die Herstellung ist umweltschädlich. Die Universität Ulm oder München hat ein Verfahren entwickelt, das es gestattet die Anlagen aus umweltfreundlichen Materialien herzustellen, die noch weitere Vorteile haben: Man kann sie biegen und sie sind leistungsfähiger. Erkundige Dich mal, ob sie schon auf dem Markt sind.

umweltfreundlicher als andere energiequellen ist es :)

Deniise98 13.06.2013, 15:44

okay, dankeschön :)

0

na ja, die Herstellung von Solarzellen ist etwas umweltschädlich, jedoch bei weitem nicht so schlimm wie ein Kohlekraftwerk.

Meines Wissens nach ist Solarthermie die umweltfreundlichste Methode, aber Solarzellen sind auch schon sehr gut.

Was möchtest Du wissen?