Ist Phänotyp und Habitus das selbe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Phänotyp ist ein Begriff aus der Genetik, und zwar das Gegenteil von Genotyp. Es ist damit sozusagen die Verwirklichung der Anlagen in dem Organismus incl. erworbenen Anteilen gemeint. Habitus ist kein genetischer Begriff und bezieht sich nur mehr oder weniger auf das äußere Erscheinungsbild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Phänotyp (=Erscheinungsform) bezeichnet z.B. in der Genetik die sichtbare Ausprägung von Erbanlagen und steht dem Genotyp gegenüber, der nur die Erbanlagen betrifft. Die drücken sich bekanntlich ja nicht immer in sichtbaren Merkmalen aus, weil beim Menschen z.B. alle Gene doppelt vorliegen und nicht alle die gleiche Ausprägung haben. Habitus ist schlicht Haltung (wie einer daherkommt, welchen Eindruck er macht... in dem Sinne) - Gehabe, könnte man sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Begriff Phänotyp bezieht sich auf die Struktur, physiologische und psychologische (also auch das Verhalten) Merkmale eines Organismus (sowohl erworbene als auch vom Genotyp beeinflusste); Habitus hingegen bezeichnet ausschließlich das Verhalten eines Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fishy4
07.10.2011, 00:11

Dann sind die Habituszeichnungen in meinen Tierphysiologiekursen also Zeichnungen von Verhalten eines Menschen?

0
Kommentar von botanicus
07.10.2011, 09:18

Das ist falsch! Habitus hat mit Verhalten nichts zu tun! Und der Phänotyp betrifft die Ausprägung genetischer Merkmale, nicht erworbene.

0

Nicht Ganz, da sich der Habitus eines Organismus nur auf die Morphologie(Gestalt) bezieht, der Phänptyp aber Morphologie, Physiologie und Verhalten mit einbezieht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?