Ist Pflanzsubstrat wiederverwendbar?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, mache das alte Seramis in ein Sieb und spühle es ordentlich mit heißem Wasser durch, auch wenn das rote Mehl durchläuft. Dieses gewaschene Substrat kannst du dann mit neuem vermischen und du sparst daher etwas ein. Ich mache das immer so und dann mische ich noch neue Blumenerde darüber, dadurch bleiben die Pflanzen etwas länger feucht und durch die Erde haben sie auch genug Nährstoffe. Trotzdem mußt du aber in Abständen auch mal düngen. Ich wünsche dir gutes Gelingen und alles Gute.

Hallo, ich bedanke mich für das Sternchen.

0

Alte Blumenerde als Anzuchterde verwenden?

Bin seit 2 Tagen dabei, meine ganzen Zimmerpflanzen umzutopfen, d.h. mit neuer Erde in größere Töpfe zu setzen. Da ich so ummara 50 Pflanzen habe, ist der Berg der alten Erde gewaltig. Nun ist mir Idee gekommen, die verbrauchte, nährstoffarme Erde gleich als Anzuchtserde für Kopfstecklinge und Ableger zu verwenden. Hat das schon jemand versucht? Es geht um Chlorophytum, Dracaena, Schefflera, Ficus Benjamin etc. Desweiteren frage ich mich, ob man darin nicht auch Gemüse wie Tomaten und Paprika vorziehen könnte. Und um mir das Heimschleppen von neuer Erde nächstes Jahr vielleicht zu ersparen, gleich noch die Frage, ob man alte Erde durch Vermischen mit Kaffeesatz, Eierschalen und Hornspänen wieder aufmöbeln bzw. anreichern kann. Balkonkompost fällt aus... Ach ja, Schädlingsbefall konnte ich an meinen Pflanzen nicht beobachten. Danke!

...zur Frage

Meine Pflanze bekommt braune Blätter?

Bei der Pflanze handelt es sich um eine Dracaena Goldfrucht Palme soweit ich weiß. Nun bekommt sie schon seit längerem braune Spitzen (siehe Bild) , ich habe es erstmal nur beobachtet aber nun hört es nicht mehr auf. Was mache ich falsch, oder ist das normal bei dieser Pflanze.

...zur Frage

Wieso haben unsere Mimosen so viele Fliegen?

Wir haben viele Zimmerpflanzen darunter auch mehrere Töpfe mit Mimosen und in diesen Töpfen sind ganz viele kleine Fliegen, ich glaube die heißen Obstfliegen. An der Blumenerde kanns nicht gelegen haben denn dann müssten auch bei anderen Blumen diese Fliegen drin sein.

Wieso ist das so und was können wir dagegen tun?

...zur Frage

Seramis wiederverwenden oder wegschmeißen?

Ich habe alle meine Zimmerpflanzen in Seramis und komme ganz gut hin damit. Eine Pflanze hatte aber Spinnmilben, sie stand wohl ungünstig. Nach drei Versuchen, die Viecher zu vernichten, habe ich die Pflanze jetzt weggeschmissen. Ob ich das Seramis aus dem Topf aufheben kann für irgendwann mal eine neue Pflanze (klar, nicht direkt) - ist ja ganz schön teuer, das Zeug? Oder überleben die Spinnmilben sagen wir mal ein halbes Jahr trocken im Keller?

...zur Frage

Schublade oder Töpfe riechen feucht?

Wir haben seit ca. einem Monat eine neue Küche mit Induktionsherd. Demnach haben wir uns neue Töpfe und Pfannen geholt (Ikea).
Diese haben wir in eine Schublade unter dem Kochfeld.
Nun kommt uns jedoch jedes Mal, wenn wir die Schublade aufmachen ein fieser feuchter und muffiger Geruch entgegen und ich kann absolut nicht sagen woran es liegt.
Die anderen Schubladen riechen normal, die Wand ist trocken und auch sonst ist nichts sichtbar feucht.
Kann es etwa an den Töpfen liegen?

...zur Frage

Kann man alle Töpfe auf einem alten Holzofen verwenden?

Ich habe einen alten Holzofen im Wohnzimmer aufgestellt. Ich würde ihn ausser zum heizen auch gerne zum teekochen benutzen. Kann ich dazu alle möglichen Töpfe nehmen, oder wird der Ofen zu heiss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?