Ist Pfefferspray einatmen schädlich?

2 Antworten

Das war Körperverletzung. Offensichtlich hast du ein paar Idioten in der Klasse.

Wenn es rot ausgesehen hat, dann war es Pfefferspray.

Kurzeitig entstehen natürlich Reizungen der Atemwege und der Augen, aller betroffenen Schleimhäute. Bei direkten Treffern brennt das Zeug auch auf der Haut.

Bei gesunden Menschen bleiben keinerlei Schäden zurück. Asthmatiker oder Allergiker könnten aber sogar ersticken und damit sterben. So etwas ist auch schon passiert.

In Deutschland kann Pfefferspray nur als Tierabwehrmittel erworben werden. Damit unterliegt es nicht dem Waffenrecht. Es gibt also kein Mindestalter was den Besitz und das Führen in der Öffentlichkeit angeht.

Die Hausordnung in der Schule kann aber solche Gegenstände verbieten, auch wenn es keine Waffen sind.

Ich halte solche Sprays aber auch für Schüler sinnvoll, z.B. als Notwehrmittel auf dem Schulweg. Bei Notwehr gegen Menschen darf man jedes Mittel einsetzen, was geeignet und erforderlich ist um einen Angriff abzuwehren. Pfefferspray gehört dazu, darf also bei Notwehr auch gegen Menschen eingesetzt werden. Auf den Sprays muss aber draufstehen, dass der Einsatz gegen Menschen verboten ist, denn nur so wird es zum legalen Tierabwehrmittel. Aber bei Notwehr gilt das dann nicht mehr. Denn bei Notwehr werden an sich strafbare Handlungen nicht mehr strafbar.

natürlich ist es schädlich. ein abwehrspray wurde dafür ja hergestellt, um (in notsituationen) schaden zuzufügen. allerdings darf pfeffer nicht gegen menschen eingesetzt werden da es ein "tierabwehrspray" ist (ausnahme: polizei, bundeswehr ...). gegen menschen darf meines wissens nach nur cs-gas eingesetzt werden (darf man übrigens ab dem vollendeten 14ten lebensjahr mit sich rumschleppen).

allerdings ist es in so kleinen mengen nicht zwangsläufig auch "wirklich" gesundheitsschädlich. sprich: es wird höchstwahrscheinlich keine folgeschäden geben.

an deiner stelle würde ich (wenn du nicht direkt getroffen wurdest) duschen und anschließend an die frische luft gehen. wenn's schlimmer wird -> ab zum arzt.

  • wichtig ist, dass du dich jetzt selbst nicht verrückt machst. sterben wirst du davon nicht. tut ein bisschen weh, dann ist wieder alles gut ;)

(ich habe bei der deutschen bahn in der sicherheit gearbeitet und das zeug selber ein paar mal abbekommen - leben tu' ich immer noch).

vielleicht solltet ihr auch über eine anzeige nachdenken. man kann ja späße machen, aber, bei abwehrsprays ist das maß nun doch voll!

viele grüße + gute genesung

Vielen dank für deine Antwort :)

0
@MissSnowblood

achja, das wichtigste habe ich natürlich vergessen.

letztendlich brennt das ganze nur wegen dem hohen schärfegrad. das ganze wird in "scoville" gemessen.

handelsübliches pfefferspray hat davon etwa 1.800.000 - 2.200.000.

zum vergleich nehmen wir mal "tabasco" als bekanntes beispiel. das zeug hat etwa 2.500 - 5.000 scoville.

was wirklich hilft, wenn man was scharfes gegessen hat, ist toastbrot und milch - hilft zwar nicht bei 'ner reizung der atemwege, aber im mund könnte dass ganze für linderung sorgen ;)

//

gerne, gerne ;)

0

Pfefferspray darf in Notwehrsituationen auch gegen Menschen eingesetzt werden. So wie jedes andere (erforderliche) Mittel auch.

0

Was möchtest Du wissen?