Ist Palästina ein Land oder nur eine Gemeinschaft von Leuten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt die Bedeutungen

1) "Palästina" als Bezeichnung einer geographischen Region.

2) der "Staat Palästina", der nicht von allen anderen Staaten anerkannt wird. Er umfasst das sog. Westjordanland (zwischen Israel und dem Toten Meer) und den Gaza-Streifen. Präsident ist Mahmud Abbas.

Was in der Tat etwas verwirrend ist: davon werden nochmals die "palästinensischen Autonomiegebiete" unterschieden. Im Westjordanland gibt es israelische Siedlungen, die nicht unter der Kontrolle der Palästinenser sind. Das sorgt regelmäßig für Konflikte. Die Gebiete, die nicht israelische Siedlungen sind, sind "Autonomiegebiete" (der Gaza-Streifen ist in seiner Gänze "Autonomiegebiet").

Daher spricht man auch von der "Zweistaatenlösung" (die Bestrebung, dass es 2 klar getrennte Staaten werden, wobei dann auch Palästina international allgemein anerkannt werden sollte, letzteres ist derzeit noch nicht der Fall).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Wann ein Land ein Land wird, entscheiden eigentlich die anderen Länder dieser Welt. Es kommt darauf an, wie viele andere Länder das Land anerkennen. Musst mal nachschauen, wie viele dies bei Palästina tuen.

LG M

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So befremdend es klingen mag: Mit dem Beschluss zur Gründung eines Staates, das sich Israel nennt, wurde auch die Gründung eines Staates beschlossen, das sich Palästina nennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoJoPiMa
06.08.2017, 03:25

Sollte heissen:

So befremdlich es klingen mag: Mit dem Beschluss zur Gründung eines Staates, der sich Israel nennt, wurde auch die Gründung eines Staates beschlossen, der sich Palästina nennt.


2
Kommentar von Bodesurry
06.08.2017, 13:38

Die UNO hat beschlossen, dass es einen jüdischen und einen palästinensischen Staat geben sollte, dies wurde aber von den Arabern abgelehnt. 

Weshalb? Die arabische Seite glaubte, sie wäre viel stärker als der neue Staat Israel und würde die Juden ins Meer treiben können. Die Niederlage der arabischen Armeen  ist der Hauptgrund dafür, dass der Palästina-Konflikt entstehen konnte. 

1

Palästina war eine römische Provinz. Von da her wurde der Name auf die Region übertragen.

Palästina ist aber kein Staat und wenn man die Meldungen so liest, ist seine sogenannte Regierung eher eine Verbrecherorganisation, die Terroristen absichtlich unterstützt und schützt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Länder erkennen es als Staat an, andere nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Landstreifen, was aber im Streit mit Israel liegt. Wenn du etwas mehr darüber wissen willst: #PLO #Arafat #12 Stämme Israels #Palästinenser #Jordan #Gaza #Westjordenland

In diesem Sinne, es ist ein heikles Thema und bevor ich als Zionist oder Antisemit beschimpft werde, google mal schön selber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?