Ist "Paffen" beim Rauchen schädlich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um zu erfahren, welche Giftstoffe im Tabakrauch sind, google mit

infantologie rauchen inhaltsstoffe

Nach neueren Forschungen sind neben den aufgezählten Stoffen ca. 90 Stoffe im Tabakrauch enthalten, die Krebs auslösen können, wobei es keine Null-Grenze gibt. Das bedeutet: Schon die geringste Menge an Tabakrauch kann Krebs auslösen.

Wenn Du paffst, nimmst Du all die Giftstoffe über den Speichel auf und schickst sie zur Speiseröhre, Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse, Dünndarm, Dickdarm ... und so werden die Giftstoffe in Deinem Körper verteilt, das Blut nimmt sie auf, und so werden sie überall hin verteilt.

Das Paffen ist also alles andere als harmlos, was viele glauben.

Danke fürs Sternchen - ҉ •✿⊱ (¯'•.¸(¯'•.¸ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯)¸.•'´¯) ⊰✿• ҉

1

Hallo Semmel ! Sicher ist auch Paffen schädlich, nicht nur der Lungenzug. Auch beim Paffen setzt Deine Atmung nicht aus also wirst Du immer Schadstoffe einatmen. Und as passiert dann??

Natürlich sind die Erkrankungen der Atemwege besonders betroffen - da wirkt das Gift Nikotin direkt - gefährlicher noch sind allerdings Inhaltsstoffe wie Teer . Lungenkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Der Rauch an sich enthält Giftstoffe, die auch dann in den Körper kommen, wenn man nicht inhaliert. Der zu erwartende Krebs ist halt nicht in der Lunge, sondern an den Lippen oder an der Zunge und im Mund.

Was möchtest Du wissen?