Ist Onlinebanking wirklich sicher, kann ich das nutzen ohne Angst haben zu müssen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich nutze seit über 20 Jahren Onlinebanking und hatte noch nie irgendwelche Sicherheitsprobleme oder unberechtigte Abbuchungen.

Das größte Risiko ist der Benutzer selbst, z.B. wenn er sich durch Phishing-Mails auf gefälschte Webseiten leiten lässt und dort seine Zugangsdaten eingibt, oder wenn er einen Rechner mit veralteter Software benutzt.

Wenn du dich viel auf Internetseiten herumtreibst, bei denen das Risiko, unbemerkt Malware einzufangen, hoch ist, dann hast du auch für Online-Banking ein erhöhtes Risiko.

Wenn du empfänglich dafür bist, auf Pishing Mail hereinzufallen, hast du auch ein Risiko.

Ansonsten sind die Methoden mittlerweile recht sicher, mit denen das Onlinebanking sicher betrieben wird. Ich selbst habe keine Bedenken, sofern ich einen "sauberen" PC verwende, und keinen, mit dem auf Pornoseiten und Konsorten gesurft wird, und auch kein Handy benutze.

Es ist bei mir bei der online-Verwaltung zahlreicher Konten währen über 10 Jahre kein einziges Problem aufgetreten.

Risiken lassen sich nie ganz ausschließen.

Banken behandeln Schadensfälle in aller Regel recht großzügig, schon deshalb, damit das Vertrauen der Kunden in das System, welches den Banken insgesamt immense Kosten erspart, nicht verloren geht.

Wenn du dies nicht über ein ungesichertes WLAN auf einem virenverseuchten Gerät durchführst und das TAN-Verfahren auf einem Zweitgerät läuft (mobil bzw. Foto-TAN) ist Onlinebanking ziemlich sicher.

Ich hatte bisher beim Girokonto keinerlei Probleme, da ich bestimmte Grundregeln einhalte ( nie irgendwelchen Links folgen ), immer auf der Originalseite einloggen, pAsswörter stets per Hand eingeben, nie abspeichern!

Auch erfolgen bei mir bei Sicherheitsabfragen stets Medienbrüche, wodurch die Angelegenheit relativ sicher wird.

Günter


Bei mir ist bisher noch nie etwas passiert und ich nutze online-banking schon seit einigen Jahren.

Musst eben auch selbst Dein Konto überwachen und die Kontoauszüge nicht ungesehen ablegen.

Ich mache seit 20 Jahren online-banking und finde es sehr bequem, Zeit und Geldsparend. Wer noch selbst zur Bank geht, um Überweisungen zu tätigen, soll das tun, ich nicht.

Warum sollte es sicher sein? Wie wiegen uns zwar in Sicherheit, aber Häcker wird es immer geben ;-) Ich bin da vorsichtig, denn so lange ich alles noch in meiner Filiale erledigen kann, werde ich das auch tun.

Besonders sicher ist es nicht.
Aber bisher kommen die Banken für die entstandenen Schäden auf.

Hallo,

Sie brauchen keine Angst zu haben.

Nichts ist sicher weder bei der Bank selber noch bei Ihnen.

Selbst wen Sie gehackt werden damit können die Hacker nichts anfangen und sie sind durch Ihren Tan etc immer noch geschützt.

Gehen Sie auf keinen Fall zur Sparkasse,Deutsche etc  Bank.

Sagen wir es mal so alles was einen Bank Tempel hat !

Ich habe echt keine Ahnung warum das Leute noch machen .

Wurden die nicht genug über Jahre abgezockt ?

Sparkasse mehr Witze gehen pro Monat echt nicht , Gebühren fürs abheben,Straf Zinsen etc sonst noch ein paar Ideen.

Ganz zu schweigen von den Wirrwar .Sparkasse ist nicht Sparkasse.

Deutsche Bank Peanuts und andere schöne Geschichten.

Wer einmal den Service einer richtigen Online Bank wie der Ing Diba genossen hat will nichts anderes mehr.

Da muss ich echt stinke faul sein oder einfach zu viel Geld haben um bei den Komikern noch mein Geld zu lassen.

Was möchtest Du wissen?