Ist onanieren wegen möglichen hirnblutungen gefährlich wenn man durch aspirin seine blutgerinnung eliminiert hat?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein. Dann dürfte man auch keinen Sex mehr haben. Ich muss aufgrund einer Gerinnungsstörung täglich Gerinnungshemmer nehmen (die viel stärker sind als Aspirin) und habe trotzdem regelmäßig Sex ohne irgendwelche negativen Folgen.

Übrigens kann man mit Aspirin die Blutgerinnung nicht eliminieren, sondern höchstens vermindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher wird dein Blutdruck und Puls etwas ansteigen, wird aber nicht in einen gefährlichen Bereich kommen. Viel Spass...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Aspirin eliminiert man die Blutgerinnung nicht, man reduziert lediglich die Gerinnungsfähigkeit des Blutes. Und warum man wegen eines reduzierten Gerinnungsfaktors  Hirnblutungen bekommen sollte, ist mir nicht ganz klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Zusammenhang zwischen onanieren und Hirnblutung ist mir unbekannt.

Du musst es halt locker machen, und immer schön weiteratmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
27.07.2016, 17:49

Danke das beruhigt

0

Beim Onanieren kriegt man keine Gehirnblutungen, sondern – falls es exzessiv stattfindet – höchstens Scheuerstellen am Penis.

Es könnte aber natürlich sein, dass Hirnblutungen dazu führen, dass man solche hirnrissigen Fragen stellt. :-)

Also, immer schön auf die Reihenfolge von Ursache und Wirkung achten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weisst du denn das Onanieren Hirnblutungen auslösen soll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
27.07.2016, 17:47

Anstrengung, gehirn wird stärker durchblutet

0

das ist ein Synapsenfest 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?