Ist onanieren gesund (psychisch und physisch)?

8 Antworten

Sagen wirs mal so... wenn man es nicht übertreibt, schadet es nicht. Es senkt das Risiko für Prostatakrebs und es wirkt unglaublich entspannend, und es werden Glückshormone freigesetzt. Eine gute Mischung. Außerdem bleibt deine Spermienproduktion auf Trab und du hast immer frisches Sperma. Auch kannst du trainieren, wielange es dauert, bis du kommst. Auch weißt du dann, auf was du stehst, wo du besonders erregbar bist.

Wenn du es natürlich übertreibst, kannst du deine Schwellkörper schädigen, auch ist es irgendwann nicht mehr angenehmt. Zudem kann man auch süchtig nach Masturbation werden. Aber da musst du schon einiges von der Palme wedeln, dass es zuviel ist.

Ne dadurch werden deine Zellen Zerstört und dies führt zu Krebsbildungen woran du Sterben könntest.

Nein Spaß, warum sollte Onanieren Schädlich sein?

Oder Warum Gesund, für einige kann es Gesund sein  und für andere einfach etwas alltägliches.

Ja, daran besteht kein Zweifel mehr, onanieren ist tatsächlich in mehrfacher Hinsicht gesund, wie wissenschaftlich erwiesen ist. 

Sehr interessante Informationen findest du auch dazu im Internet wenn du in die Suchmaschine eingibst "Onanieren ist gesund". Du bekommst dann etliche Links, die sich zu den Forschungsergebnissen führen. Klick dich dort mal durch. Du findest fundierte Antworten auf deine Frage. 

Was möchtest Du wissen?