Ist oder wird so was von einem Triebwagenführer (Lokführer) bestraft. Intern, Extern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel nicht. Jede Zwangsbremung ist zu melden. Wenn man auf der Datenaufzeichnung Zwangsbremungen hat, die nicht gemeldet worden sind, dann wird man normalerweise zum Teamleiter "eingeladen". Auch wenn man täglich sehr viele Zwangsbremungen meldet, wird der Teamleiter sicherlich auch etwas sagen. Wenn man 2000er aus Unachtsamkeit (wenn also nicht gute Gründe vorliegen) überfährt, wird einem der Führerschein entzogen und man muss meistens zur Nachschulung mit anschließender Prüfung. Wenn man die besteht, kriegt man den Führerschein wieder.

Danke DBLokfuehrer für deine sehr ausführliche Antwort. Alle Fragen haben sich beantwortet. 👌

0

Bei Wiederholung wird es garantiert ein Gespräch mit dem Personalleiter der zuständigen Dienststelle geben

Was möchtest Du wissen?