Ist Obama oder Putin der fähigere Staatsmann?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ansichtssache 

Unter Putin bleibt in Russland aucj vom Staat her eine starke Ablehnung gegen homosexuelle 

In Amerika ist dagegen die Ehe erlaubt 

So lässt sich das Spiel für beide Seiten führen 

Dennoch ist mir Putin sympathisch da er sich nicht von der USA und Nato steuern lässt,  die russischen Interessen vertritt und im Gegensatz zu obama nicht Bush s kriege weiter geführt hat 

Wenn man diese beiden Präsidenten und ihre Politik betrachtet, dann kommt man zum Urteil, dass beide nicht besonders "fähig" sind, sondern jeder auf seine Weise dazu beigetragen hat, das Ansehen und die Reputation seines Landes in der Welt deutlich zu beschädigen! Die Qualität eines wirklichen "Staatsmannes" besitzt keiner von ihnen!

Wenn man ihr Verhalten als Politiker vergleicht, dann kann man wohl soviel erkennen, dass Putin der rücksichtslosere Politiker ist, der seine diktatorischen Anwandlungen nur sehr schlecht verbergen kann. Vom rein demokratischen Standpunkt aus betrachtet wäre somit Obama der "bessere/fähigere" Politiker. Aber das bedeutet wenig!

MfG

Arnold

JBEZorg 01.01.2016, 18:19

Dem Ansehen Russlands hat Putin nur bei den Unterelichteten geschadet. Kein Grund traurig zu sein. Putin ist einer der populärsten Politiker der Welt(ja, nicht in eurer russophoben Propaganda-Ecke der Welt der Minderheit, die sich für DIE WELT hält) und Russland ist das Land mit dem sich sehrviele Leute auf der ganzen Welt Hoffnungen auf eine bessere Zukunft verbinden. Das hätte ich ihm noch vor 10 Jahren nicht zugetraut. Ich würde sagen er ist mindestend ein bemerkenswerter Staatsmann.

Rückschtslos? Diktatorisch? Auf welchem Planeten lebst Du eigentlich?

4
ArnoldBentheim 01.01.2016, 20:58
@JBEZorg

Dem Ansehen Russlands hat Putin nur bei den Unter(b)elichteten geschadet.

Offenbar hat Putin in genau dieser Gruppe der "Unter(b)elichteten" die dümmsten, politisch unkritischsten und vermutlich auch die meisten Anhänger außerhalb Russlands.

1
JBEZorg 02.01.2016, 02:00
@ArnoldBentheim

Ja türlich. Sollen die Chinesen gefälligst iPhones für uns machen und können garnicht eine qualifizierte Meinung in solchen Fragen haben.Wo kämen wir hin? Gezeichnet: die Erste Welt.

Es ist schon bemerkenswert wie lange dieses rassistische Bild der "Ersten Welt" überlebt. Ausserhalb Russlands ist nicht nur die Farm in Iowa. Und auch Frau Merkel hat sehr fragwürdeige Anhänger. Ha aber wenig mit Frau Merkel zu tun. Die Putin-Kritiker findet man meistens unter den Mainstreammedien des Westens Opfern. Eben Menschen ohne eigene Meinung und Verstand um sich im Zeitaler des Internet vernünftig zu informieren. Ich habe kaum welche angetorffen, die wirklich etwas können geistig und den dummen Quatsch über Putin ernst nehmen, der in euren Medien göbbelssche Ausmasse angenommen hat.

1
IDC16 01.01.2016, 23:04

Sehe ich genauso. “Dem Ansehen Russlands hat Putin nur bei den Unterelichteten geschadet.“ - Also... ich zähle mal einige Dinge auf, die dem Ansehen Russlands geschadet haben “könnten“: Die Ukraine Krise (Das unterstützen von Pro russischen Separatisten), die Annektion der Krim, das Bombardieren von IS feindlichen kurdischen Stellungen im nahen Osten, den Verbot der Auslebung von Homosexualität in der Öffentlichkeit, Das Veröffentlichen von Geldscheinen mit Krim Motiven... “Kein Grund traurig zu sein.“ - Doch. “Putin ist einer der populärsten Politiker der Welt“ - Er ist auch Staatschef eines der größten Länder der Welt. Mit seinem Ansehen hat dies nichts zu tun. “(ja, nicht in eurer russophoben Propaganda-Ecke der Welt der Minderheit, die sich für DIE WELT hält)“ - Doch. Auch bei nicht grundlegend pro russisch eingestellten Europäern. “und Russland ist das Land mit dem sich sehrviele Leute auf der ganzen Welt Hoffnungen auf einr bessere Zukunft verbinden.“ Hier würde ich dich gerne zitieren: “nicht in“ deiner grundlegend pro russisch eingestellten “Propaganda-Ecke der Welt der Minderheit, die sich für DIE WELT hält“. Das hätte ich ihm noch vor 10 Jahren nicht zugetraut“ - Ich traue es ihm immer noch nicht zu. “Ich würde sagen er ist mindestend ein bemerkenswerter Staatsmann“. Und ich würde Gerhard Schröder zitieren und sagen: “Er ist ein lupenreiner Demokrat“.

2
VladimirMakarow 02.01.2016, 00:42
@IDC16

Und wer hat einen Bürgerkrieg in der Ukraine vom.Zaun gebrochen in dem man Nazis an die Macht putscht,  jegliche versuche die Privatarmee der ultranationalisten ( damit meine ich nicht die Rebellen im Donbaz)  zu stoppen als Angriff gegen Europa hingestellt,  vertuscht das die Ukraine Regierung ein falsches Spiel treibt,  und Schluss endlich die Ukraine Bevölkerung einem Konflikt zw Rebellen,  Nazis und einer ganzen Armee Söldner und Panzern von ultranationalisten überlassen?   

Lass mich raten das war Putin der sich als Nato verkleidet hat ;)?!?!  

Putin ist kein lupenreiner Demokrat,  doch für das meiste Chaos aktuell auf der Welt ist definitiv die USA und die Nato schuld 

1
JBEZorg 02.01.2016, 02:41
@IDC16

Tja, ein schönes Beispiel einer Gehirnwäache.

Die Ukraine Krise

Richtig. Ukraine. Was hat Russland damit zu tun? Nicht méhr als Deutschland und USA. Au warte, ihr habt einen gewaltsamen nationalisischen Umsturz in einem souveränen Staat bezahlt und inszeniert. Wessen Ansehen hat hier Schaden genommen?

Welche pro-russischen Separatisten? Du meinst die Ukrainer, auf dei die eigene "Regierung" schiesst weil sie Russisch sprechen? Was war nochmal der "Grund" für den Einmarsch in Irak und Libyen`War das nicht weil angeblich "böse" Regierungen das eigene Volk terrorisieren? Also mit solcher Doppelmoral macht der Westen keine Freunde in der Welt. Und ja, Russland unterstützt die Leute, die für ihre Menschenrechte kämpfen müssen. Das finden auch viele, auch im propagandaverseuchten Europa gut und richtig. Du scheinsebr lieber eine mordende Junta in Kiew zu unterstützen.

die Annektion der Krim

Du weiss nicht wie man das Wort schreibt. Da kann man natürlich nicht erwarten, dass du die Definition verstanden hast. Ja, ich finde die Annexion von Coburg durch Bayern hat dem Ansehen Bayerns erhebich geschadet.Eine schöne Märchenwelt. Wie gesagt, westliche Propagandaopfer glauben natürlich jeden Mist, der bei denen aus dem TV quillt.

das Bombardieren von IS feindlichen kurdischen Stellungen im nahen Osten, 

Lach! Was?Waren es nicht doch marsianische Stellungen der Venusopposition? So dreist zu lügen muss doch weh tun. Na gut, ich warte auf die Bilder.

den Verbot der Auslebung von Homosexualität in der Öffentlichkeit,

Du meinst sicher euer verbündetes Saudi Arabien. In Russland gibt es kein solches Gesetz. Mache dich nicht läherlich. Oh,ich vergass. In Deutschland ist das Lachen in der Öffentlichkeit verboten, nicht?

Das Veröffentlichen von Geldscheinen mit Krim Motiven...

Ist natürlich schlimm wenn Russland auf russischen Geldscheinen ist. 

Es ist traurig wie schnell der Westen in den Abgrund einer reaktionären, ignoranten, propagandagesteuerten Gesellschaft abrutscht. Ich habe sowas erlebt. Ich weiss wie es sich anhört wenn die Staatspresse jeden Tag neuen Blödsinn spuckt, den kein normaler Mensch glaubt. Das war aber im Kalten Krieg und ihr seid auf dem besten Wege es zu wiederhlen. nur eben jetzt auf der anderen Seite,

Mit seinem Ansehen hat dies nichts zu tun

Das glaubst du selbst nicht. Lies doch mal westliche Magazine. Eure ganzen Hetzkamagnen haben doch nur einen Grund,Putins Ansehen das seinen Gegnern Kummer macht. Keiner macht sich so viel Mühe einen unschenbaren Politiker zu diskreditieren. Dabei wird ja der Schund weniger in Russland vernommen. Den produziert man extra für euch. Also ist man um seine Popularität bei euch besorgt. Jedenfalls dreht man keine Schmuddelfilmchen über Merkel oder Obama in Russland.

Übrigens,unsere "Minderheit" sind so an die 5 Milliarden Menschen. Aber wahrscheinlich besitzen sie weniger iPhones als eure Minderheit. Ob das dein Kriterum ist für die Relevanz der Meinung? Es gibt keine pro-russisch eingestellte Leute. Es gibt Leute, die im russichen Modell eifach die Vernunft und der Vorteil für ihre Länder erkennen. Das ist der grundlegende Unterschied. Russland schlägt eine Welt der Gleichen vor, während ihr auf eure Diktatur der Reicheren pocht. Das kommt nicht an.

Ich traue es ihm immer noch nicht zu


Ich traue es ihm immer noch nicht zu

Dass du es schaffst einfache Fakten zu verneinen ist mir schon klar.

Und schröders Ziat istein schöner Hohn für eure Politiker. Führerin Merkel sei dank.

0
Eronimos 02.01.2016, 17:58
@JBEZorg

Die Coburger Bürger haben per Volksabstimmung selbst entschieden, dass Coburg ein Teil Bayerns sein soll...

Viele Grüße aus Coburg = dem Fragesteller

0
IDC16 02.01.2016, 14:31

Nein. Ich bin kein Anhänger Merkels. Und nur weil ich Russland und insbesondere seinen machthungrigen fast Diktator kritisiere (was nicht heißt, dass ich größenwahnsinnig bin, Utyos) heißt das nicht, dass ich die Machenschaften der USA begrüße. Also... “Richtig. Was hat Russland damit zu tun? Nicht mehr als Deutschland und USA.“ Merkel und Hollande drängen auf einen Waffenstillstand. Russland liefert sogar noch Waffen, schwere Geschütze an die Front und kippt so noch mehr Öl in die Flammen. “Au warte, ihre habt einen gewaltsamen nationalistischen Umsturz in einem souveränen Staat bezahlt und inszeniert.“ - Richtig. Ich habe mich vor einem Jahr zu einem Käffchen mit Frau Merkel getroffen, da haben wir das alles besprochen und geplant. “Wessen Ansehen hat hier Schaden genommen?“ - Da der Konflikt überhaupt erst mit der Annexion (tut mir übeigens leid, dass ich mich mal verschrieben habe. Wenn man durch die rethorische Qualität deiner bisherigen Aussagen auf deine Intelligenz schließen würde, sähe es da nicht besser aus. Ich sage nur Gehirnwäache und Unterelichteten) der Krim begonnen. “ Welche pro-russischen Separatisten?“ Die, die seit geraumer Zeit die ukrainische Armee beschießen. “Du meinst die Ukrainer, auf dei die eigene “Regierung“ schiesst, weil sie Russisch sprechen?“ - Nein, ich meine die russisch sprechenden Ukrainer, die den Krim Konflikt als Anlass nahmen, gegen ihre Regierung zu kämpfen. “Was war nochmal der “Grund“ für den Einmarsch in Irak und Libyen, war das nicht weil angeblich “böse“ Regierungen das eigene Volk terrorisieren?“ - Ja. In Libyen war dem auch so. Beim Irakkrieg ist mittlerweile bekannt, dass es der USA mehr um das Öl ging. Dass ich Putin kritisiere, heißt nicht, dass mir die USA sympathisch sind! “Also mit solcher Doppelmoral macht der Westen keine Freunde in der Welt.“ - Welche Doppelmoral...? “Und ja, Russland unterstützt die Leute, die für ihre Menschenrechte kämpfen müssen.“ -

1
IDC16 02.01.2016, 14:36

Nenne mir bitte ein Beispiel. Das einzige, was ich diesbezüglich von Russland gehört habe, ist, dass sie Minderheiten im eigenen Land diskriminieren. “Das finden auch viele, auch im propagandaverseuchten Europa gut und richtig.“ - Wie war das mit “Propaganda Ecke der Welt der Minderheit, die sich für DIE WELT hält“? “Du scheinsebr lieber eine moderne Junta in Kiew zu unterstützen.“ - Inwiefern unterstütze ich sie? Es muss eine vernünftige Lösung diskutiert werden, aber die erreicht man nicht, wenn man Waffen liefert. “Du weiss(t) nicht wie man das Wort schreibt.“ - Anehgzion? “Da kann man natürlich nicht erwarten, dass du die Definition verstanden hast.“ - Doch, kann man. Ein Erstklässler weiß, was “gehen“ bedeutet, auch wenn er es nicht schreiben kann. “Ja, ich finde dir Annexion von Coburg durch Bayern hat Bayerns ansehen erheb(l)ich geschadet.“ - Wovon redest du? “Eine schöne Märchenwelt.“ - Träum weiter. Wenn etwas Propaganda-verseucht ist, dann du. “Wie gesagt, westliche Propaganda*pfer glauben natürlich jeden M*st, der bei denen aus dem TV quillt.“ - Nein. Man muss sich eine gut durchdachte Meinung bilden, und die Aussagen im TV hinterfragen. “Das Bombardieren von IS feindlichen kurdischen Stellungen im nahen Osten, Lach! Was? Waren es nicht doch marsianischen Stellungen der Venusopposition? So dreist zu Lügen muss doch weh tun. Na gut, ich warte auf die Bilder.“ - http://www.deutschlandfunk.de/syrien-russland-bombardiert-nicht-nur-is-stellungen.1818.de.html?dram:article_id=332663 - Tut mir leid, es waren keine Kurden, sondern andere IS Gegner. “Du meinst sicher euer verbündetes Saudi Arabien.“ - Die wurden ebenfalls schon oft kritisiert, wie Russland auch. “In Russland gibt es kein solches Gesetz.“ - http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-06/russland-homosexuelle-gesetz-diskriminierungg - “Oh,ich vergass. In Deutschland ist das Lachen in der Öffentlichkeit verboten, nicht?“ - Absolut richtig. In Deutschland macht niemand witze, es gibt generell keine Komiker, erst recht keine professionellen. “Ist natürlich schlimm wenn Russland auf russischen Geldscheinen ist.“ - Es ist ganz eindeutig, dass damit provoziert werden sollte, da die Veröffentlichung dieser Geldscheine hätte warten können, bis sich der Ukraine Konflikt beruhigt hat. “Es ist traurig wie schnell der Westen in den Abgrund einer reaktionären, ignoranten, propagandagesteuerten Gesellschaft abrutscht.“ - Russische Eliteschulen, in denen die Kinder in Reih und Glied stehen, beugen natürlich einer reaktionären, ignoranten und propaganda-gesteuerten Gesellschaft vor. “Ich weiss wie es sich anhört wenn die Staatspresse jeden Tag neuen Blödsinn spuckt, den kein normaler Mensch glaubt.“ - Bist du Russe? “Das war aber im kalten Krieg und ihr seid auf dem besten Wege es zu wiederhlen.“ - Russland tut dies bereits. “Nur eben jetzt auf der anderen Seite,“ - Welche andere Seite? “Mit seinem Ansehen hat dies nichts zu tun. Das glaubst du selbst nicht.“ - Wieso? Mit der Publizität eines Politikers hat sein ansehen tatsächlich nichts zu tun. “Lies doch mal westliche Magazine“ - Tue ich. “Eure ganzen Hetzkamagnen haben doch nur einen Grund, Putins ansehen das seinen Gegnern Kummer macht.“ Würdest du diesen Satz bitte noch einmal verständlich formulieren? “Keiner macht sich die Mühe, einen unschenbaren Politiker zu diskreditieren.“ - Jedes freie Medium macht sich aber die Mühe, über ein machthungriges Staatsoberhaupt, das Minderheiten im eigenen Land diskriminiert, neutral zu berichten. “Dabei wird ja der Sch*nd weniger in Russland vernommen.“ - Ich sage nur “reaktionäre, ignorante und propaganda-gesteuerte Gesellschaft“. “Also ist man um seine Popularität bei euch besorgt.“ - Was genau möchtest du damit aussagen? “Jedenfalls dreht man keine Schmuddelfilmchen über Merkel oder Obama in Russland.“ - Also ich habe noch nie einen Putin-P*rno gesehen, und möchte es auch nicht. “Übrigens, unsere “Minderheit“ sind so an die 5 Milliarden Menschen.“ - Jetzt erfordere ich von dir eine Quellenangabe. “Aber wahrscheinlich besitzen die weniger iPhones als eure Minderheit.“ - Was hat das jetzt damit zu tun? Ich besitze kein Apple Produkt und werde auch niemals eines besitzen. “Ob das ein Kriterium ist für die Relevanz der Meinung?“ - ?!

1
IDC16 02.01.2016, 14:36

Wovon redest du? “Es gibt Leute, die im russischen Modell eifach die Vernunft und den Vorteil für Ihre Länder erkennen.“ - Im russischen propaganda-Modell? “Das ist der grundlegende Unterschied.“ Der grundlegende Unterschied wozwischen? Seit dem iPhone Gelabere kann ich dir nicht mehr ganz folgen. “Russland schlägt eine Welt der Gleichen vor,“ in welcher Welt lebst du eigentlich?http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-06/russland-homosexuelle-gesetz-diskriminierungg “während ihr auf eure Diktatur der Reichen pocht.“ - Du meinst so etwas wie “Demokratie“? “Dass du es schaffst einfache Fakten zu verneinen ist mir schon klar.“ - Ohne Quelle akzeptiere ich das nicht als Fakt. Und Fakten verneint man nicht, man leugnet sie höchstens ;) “Und schröders ziat ist ein schöner hohn für eure Politiker.“ - Es ist ein Hohn für jeden normal denkenden Menschen. “Führerin Merkel sei dank.“ - Nein. Ich bin auch kein Merkel Anhänger.

1
IDC16 02.01.2016, 16:37

*Popularität

0

Putin hat den Vorteil, dass Russland keine vollwertige Demokratie ist. Da kann er natürlich mehr durchsetzen als Obama. Die USA ist zwar jetzt auch nicht die perfekte Demokratie, aber auf jeden Fall demokratischer als Russland.

Eronimos 01.01.2016, 13:17

Und wenn du es mal nur auf die Persönlichkeitender beiden an sich beziehst... so in etwa wie wenn man Willy Brandt oder Helmut Schmidt mit den Flachpfeifen von heute vergleicht.

3
MrHilfestellung 01.01.2016, 13:19
@Eronimos

Wenn ich es auf die Persönlichkeiten beziehe finde ich Obama symphatischer als Putin, aber das hat nichts mit ihren Fähigkeiten als Staatsmann zu tun.

1
Eronimos 01.01.2016, 13:22
@MrHilfestellung

Ich merke schon, dass meine Frage hier total missverstanden wird... wollte keine DinA4-Seite schreiben, um sie zu erklären und habe gehofft, dass man mir folgen kann.

War natürlich mein Fehler und nicht der, der User hier.... egal, ich klinke mich aus der Diskussion wieder aus.

Trotzdem danke für deine Antworten!

0
Utyos 01.01.2016, 16:26
@Eronimos

@Eronimus,
 warum willst du dich ausklinken? Du hast doch recht mit deinem Vergleich zu den heutigen Flachpf...! Nur dir Flachpfeife ist in unserem Fall ganz bestimmt nicht Putin...

2
voayager 01.01.2016, 16:16

was soll denn an den USA demokratischer als an Russland sein? Der Sinn deiner Aussage erschließt sich mir nicht.

3
voayager 01.01.2016, 16:21

vollwertige bürgerliche Demokratie gibt es nur in der Schweiz!

2
JBEZorg 01.01.2016, 18:09

Russland ist demokratischer als Deutschland und USA zusammen. Wovon redest Du?  Ihr seid so verfangenin euren Presselügen im Westen.

3
IDC16 01.01.2016, 22:50

Ja klar. Russland ist auch in Sachen Meinungsfreiheit ganz weit vorne. Siehe Verbot des Auslebens von Homosexualität.

0
VladimirMakarow 02.01.2016, 00:35
@IDC16

Momentchen mal 

Es ist Propaganda verboten,  nicht homosexuell zu sein 

PS EA gibt viele Staaten bei denen das ebenso ein Tabu Thema ist und da wird sich nicht das m@ul Drüber zerrissen,  zb Polen,  Saudi Arabien,  Israel, Slowakei,  viele Staaten Auf dem Balkan 

1
IDC16 02.01.2016, 12:40

Zum Teil redet man auch darüber. Nur spielt Russland eine größere Rolle. Außerdem ging es ja hier auch um Russland.

0

Putin ist der fähiegere Staatsmann, 1. ist er reich an Ideen, 2. gut für Überraschungen, 3. recht flexibel, 4. er ist umsichtig, 5. er ist weitsichtig, 6. er ist anders als Obama kein bloßer Schwätzer.

Mehr Durchsetzungsvermögen besitzt ganz klar Putin, aber als fähigeren Staatsmann würde ich ihn nicht bezeichnen, da ich denke, dass man ihm vor allem Korruption vorwerfen kann.

Utyos 01.01.2016, 16:23

Sicher nicht nur ich, sondern auch andere, wären dir sehr dankbar, wenn du deine Behauptung "ich denke, dass man ihm vor allem Korruption vorwerrfen kann", mit einigen Quellen belegst. Dass du das denkst, reicht leider nicht aus.
Oder passt es dir nicht, dass es doch etwas zu viel wäre für einen Staatsmann Russlands, in ihm einen fähigen Staatsmann zu sehen, der er zweifellos ist.

3
IDC16 01.01.2016, 16:36

Das “ich denke“ sollte darauf hinweisen, dass es sich hierbei eher um ein Bauchgefühl handelt.

0
Utyos 01.01.2016, 17:15
@IDC16

Dazu kann ich nur sagen: Wer keine Argumente hat, bewmüht sein Bauchgefühl und bedient damit seine grundsätzliche Einstellung: Nur keine Zugeständnisse an Hassobjekte, wie Putin es nun einmal ist hier in der freiheitlichen Grundordnung...
Du solltest deine Meinung auf Grund von objektiven, nachweisbaren Tatsachen bilden und nicht dein Wunschdenken herhalten lassen.

2
JBEZorg 01.01.2016, 18:07

Du gewinnst den Preis für den lächerlichsten Vorwurf. Man kann Putin alles mögliche vorwerfen aber Korruption... Lach!

2
IDC16 01.01.2016, 18:17

Bauchgefühl, kein Wunschdenken, Utyos.

0
Utyos 01.01.2016, 21:32
@IDC16

"Bauchgefühl"! Was immer das ist! Jedenfalls ist es ein Gefühl ohne jeglichen Realitätshintergrund. Ich würde dir sicherlich Unrecht tun (oder auch nicht), würde ich aufgrund meines "Bauchgefühls" behaupten, du seist voreingenommen. :)

1
IDC16 01.01.2016, 21:42

Nö, würdest du nicht. Putin hat es aber selbst verschuldet, dass ich ihm gegenüber voreingenommen bin.

0
Utyos 01.01.2016, 21:46
@IDC16

Du leidest nicht zufällig an Größenwahn? Ich denke, Putin kann es ertragen, von DIR nicht gemocht zu werden. Außerdem legt er sicher keinen Wert auf dein Bauchgefühl. LOL!

0
IDC16 01.01.2016, 21:53

Nö. Mir ergeht es nur wie vielen anderen.

0
IDC16 01.01.2016, 21:54

Und von mindestens der Hälfte der europäischen Bevölkerung nicht gemocht zu werden, kann er nicht ganz so gut vertragen.

0
Utyos 01.01.2016, 22:24
@IDC16

Er sitzt jetzt im Schmollwinkel und weint, weil du ihn nicht leiden kannst. Und die deinem Bauchgefühl entsprungene Hälfte der europäischen Bevölkerung reibt sich die Hände. Junge, werde erwachsen und bezieh dich auf Tatsachen, die du beweisen kannst, oder gibt es auf dem Mars keine einschlägigen Medien, die ausnahmsweise mal die Wahrheit berichten?! Phantast!

0
IDC16 01.01.2016, 22:48

Hä? Da oben steht, dass es sich hierbei um ein unbegründetes Gefühl handelt. Aber das Putin allgemein nicht besonders beliebt ist, sollte bekannt sein.

0
Utyos 02.01.2016, 12:15
@IDC16

Nix "Hä"! Ich habe mich auf dein Profil bezogen und erkannt, weshalb so so tickst wie du ticktst. Tick eben!

0
IDC16 02.01.2016, 12:38

Ok. Tick Tack. Tick.

0

Die Frage, wer der "fähigere Staatsmann" ist und mehr "Durchsetzungsvermögen" besitzt, führt ins Leere. Auch Adolf Hitler war "fähig" und besaß großes "Durchsetzungsvermögen". Ähnliches lässt sich über Stalin, Mao, Gaddafi und Erdogan sagen.

Es wäre besser, wenn man Politiker auch an anderen Qualitäten misst.

Dass Du die russsiche Politik ablehnst(hübsch pauschal) zeigt, dass Du garnicht richtig das Thema Politik erfasst hast geistig. Nur wer über die Propaganda hinaus urtelen kann, kann auch bei politischen Themen vernünftig urteilen.

Und Obama mit Putin zu vergleichen ist ziemlich sinnlos. Warum willst Du einen Schuljungen,der zufällig die richtige Hautfarbe hatte und ins Amt geriet mit einem der dynamischsten Politiker der Gegenwart vergleichen. Es ist einfach unfair. Selbst Frau Clinton hat mehr Profil als Obama, und sie ist die Frau, die der Welt viel Übel bringen kann sollten die Kräfte, die sie unterstützen in den USA die Oberhand gewinnen.

Eronimos 01.01.2016, 18:26

Und dieser gesamte Kommentar zeigt mir, dass Du meine Frage nicht richtig erfasst hast. Anderen Usern hier ist das gelungen.

2
JBEZorg 01.01.2016, 19:05
@Eronimos

Du darfst vom ohen Sockel "deiner Frage" wieder runterkommen. Ich habe deine Frage sehr wohl verstanden. Sie ist nur unsinnig. Und ich habe auch geschrieben warum. Nur hast du das nicht verstanden. Du weisst nicht einaml wie wenig die Parteizugehörigkeiten in den USA bedeuten und redest von Republikanern und Demokraen.

3
Eronimos 01.01.2016, 21:02
@JBEZorg

Haha ok... mit diesem schwachsinnigen Kommentar hast Du dich endgültig ins Abseits katapultiert :D   

1
JBEZorg 02.01.2016, 00:45
@Eronimos

Wenn du keine Argumente hast,kannst du auch Fingerkraft sparen und die Tastatur ruhen lassen. Ansonsten sieht es sehr nach Sandkasten-Rhetorik aus.

0
WDHWDH 02.01.2016, 06:58
@JBEZorg

Deine Antwort zeigt -wie meistens- dass du ,du keine Ahnung von der Welt hast und nur "rusussophil" bist. Auch vergreifst du dich zumindest hier im Ton.

1
JBEZorg 02.01.2016, 22:56
@WDHWDH

Hast du etwas zu sagen oder willst du wieder deine emotionale Betroffenheit bedingt durch geistige Unterlegenheit offenbaren?

0
IDC16 02.01.2016, 00:15

Wenn man nur etwas von Politik versteht, wenn man über die Propaganda hinwegsehen kann, wieso tust du es dann nicht?

0
JBEZorg 02.01.2016, 00:52
@IDC16

Offensichtlich ist dirnicht klar wie du dir schon dieSicht versperrt hast, so dass du nicht merkst, dass ich gerade versuche nicht in den üblichen Vordrucken der Propagandisten zu erbeiten, dei in den Mainstreammedien demgemeinen Volk enfache Sichtweisesn und Klischees vorgeben wie Demokratie und Bipolare-Darstellungen. So ziemlich alles was man in Fersehen hört ist dazu bestimmt gerade die wichtigen Zusammenhänge in den Hintergrund zu drücken, die wirklich estimmend sind. Wer glaubt Obama hätte etwas mit den Demokraten zu tun ausser offiziellem Aushängeschild oder dass die amerikanische Wirtschaft im letzten Jahr wirklich gewachsen ist, der kann einfach nicht vernünftig urteilen, weil er von falschen "Fakten" ausgeht.

1
IDC16 02.01.2016, 14:31

Wenn sich jemand im Ton vergriffen hat, dann du. Ich sage nur “Propagandaopfer“.

0

Was möchtest Du wissen?