Ist normale Milch schlecht für Katzen?

15 Antworten

Hallo annaa540,

Katzen sollen keine Milch trinken, denn sie enthält Laktose (Milchzucker).

Den Katzen fehlt von Natur aus das sogenannte Verdauungsenzym Laktase. Das ist aber Notwendig, um die Laktose zerlegen und verdauen zu können.
Wenn die Katze Milch trinkt, gelangt der Milchzucker also unverdaut in den Darm und verursacht dadurch Diarrhö (Durchfall). Für Hunde gilt übrigens das gleiche.

Manche Katzen können eine gewisse Menge an Laktose tolerieren und reagieren nicht gleich mit Durchfall. Um eine Darmerkrankung zu vermeiden, sollte ganz auf die Fütterung von Milch verzichtet werden bzw. auf Laktosefrei Milch zurück gegriffen werden.

Diese Katzenmilch im freien Handel ist ebenso ungeeignet. Katzenmilch ist ein Leckerli, keine Nahrungsergänzung und enthält auch Zucker. Sie sollte also nur ab und zu gereicht werden und nicht regelmäßig ! Bitte der Katze Wasser hin stellen. Mehrere Möglichkeiten in der Wohnung verteilt, steigert auch das Trinkverhalten. Mal ein Napf, mal ein Trinkbrunnen.

Alles Gute

LG

Also Laktosefreie Milch oder am besten nur Wasser?:) Wie kann ich ihn abgewöhnen Milch zu trinken, weil Wasser trinkt er eigentlich nicht:/

0
@annaa540

wie wird er denn ernährt? nassfutterkatzen trinken schlecht bis gar nicht, das wäre völlig normal. die bekommen schon über die nahrung genug flüssigkeit

2

Früher gab es in Polen nur Milch für Katzen und keiner hat's geschadet.

Hier bei uns heisst es keine Milch für Katzen, da sie diese nicht verdauen können.

Meine Erfahrung.
Einwenig Milch schadet meinen zumindest nicht. Ab und zu verdünne ich einwenig Milch mit Wasser mögen meine beiden sehr gerne machen wir aber wirklich nur sehr selten. Ich denke auch je öfter man ihnen mal einen kleinen Schluck anbietet desto eher gewohnt sich der Magen daran und sie haben weniger mit Verdauungsbeschwerden zu kämpfen.

Wenn Katzen aufwachsen und keine Muttermilch mehr trinken, verlieren die meisten die Fähigkeit Lactose, das ist der Milchzucker, zu verdauen. Sie kriegen dann Durchfall von normaler Milch.

Allerdings gibt es grade auf Bauernhöfen viele Katzen, die Milch auch als Erwachsene verdauen können, ohne Durchfall zu kriegen.
Auf den Höfen haben Katzen vom Menschen meist nichts anderes als eine Schale Milch und einen Fußtritt zu erwarten. Katze die weiter Milch verdauen konnten waren also im Vorteil.

Ja, das normale und natürliche Getränk für Katzen ist Wasser. Bitte keine Katzenmilch, da ist nichts drin, was einer Katze wirklich gut tun würde.

Was möchtest Du wissen?