Ist der kosovo noch ein kriesengebiet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier findest Du die Einschätzung des Auswärtigen Amtes

Im Norden Kosovos (Gemeinden Zubin Potok, Leposavic, Zvecan und Nord-Mitrovica) hat sich die Lage seit den gewalttätigen Zusammenstößen Ende Juli 2011 weitgehend beruhigt, sie bleibt aber angespannt ...
Im restlichen Teil Kosovos ist die Lage grundsätzlich ruhig und stabil.
Die Opposition hat in den letzten Monaten Protestaktionen gegen die
Regierung durchgeführt und solche auch für die kommenden Wochen
angekündigt.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KosovoSicherheit.html?nn=332704?nnm=332704

Besprich es nochmals mit Deinem Lehrer resp. allenfalls der Schulleitung. Ich könnte mir vorstellen Du hast zudem bessere Chancen (die Zustimmung Deines Lehrers zu erhalten) wenn Du Dein Praktikum in einem deutschen oder internationalen Unternehmen machen könntest - bring diesen Punkt auch ein. 

Ich lebe seit 6 Jahren in Kosovo und bevor ich hierher kam hatte ich sehr angst und wusste nicht wie es so sein wird. Ich habe festgestellt dass das leben in Pristina,Ferizaj und Gilan am besten ist .In Ferizaj arbeitet jeder und es gibt kein armut und die Menschen haben ein mega gutes Leben.Du musst mal die Autos ,Häuser der Menschen hier sehen ,davon träumen viele Deutsche.
Aber in den anderen Städten wie z.B Peja ,Gjakove,Kline,Mitrovic da gibt es sehr viel armut und die Traditionen sind sehr schlimm ganz besonders für Frauen.
Aber das Kosovo ein Kriegsgebiet ist ,das ist sehr falsch!
Und in Albanien ist es viel gefährlicher als im Kosovo ,die Menschen sind komplett anderes.

Nein, im Kosovo ist alles ruhig. Kosovo hat eine eigene Army und will bald auch ein NATO-Mitglied werden. Es wird kein Krieg mehr geben.

Was möchtest Du wissen?