Ist nichts essen okay?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

nicht ok 88%
sehr gut 12%
ok 0%

Hallo,

darf ich fragen, wo Du das gehört hast?

Ich hab meine Beste Freundin gefragt, ich glaube sie hat’s von ihrer Mutter

Wie alt bist du?


16

8 Antworten

nicht ok

Kommt drauf an, ich würde den Kaloriendefizit nicht über 400 Kalorien machen (bei dir eher weniger), da dem Körper dann wirklich viel Energie fehlt und er sie sich anderswo herholt, zum Beispiel von dem Muskeln. Mach das eher entspannt über 2 Monate und iss bis du satt bist, vermeide aber das snacken zwischen Mahlzeiten

Übergewicht ist das aber auf gar keinen Fall das liegt eher sogar unter dem Durschnitt. Bei 54kg hast du eine tolle Figur

0
@bimmbumm

54kg ist knapp an der Grenze zum Untergewicht bzw schon Untergewicht. Abnehmen sollte die PE definitiv gar nicht.

0
@Luminou

Bin 172 und wiege 53 ohne was dafür zu machen, bin zwar einer der leichteren aber ich finde nicht dass ich untergewichtig bin

0
@bimmbumm

Es geht nicht darum, was du empfindest, sondern was wirklich so ist. Im Gegensatz zum Übergewicht, passt der BMI bei Untergewicht tatsächlich schon eher. Und da bist du eben im Untergewicht. Oder du hast halt kaum mehr Muskeln als unbedingt notwendig.

0
nicht ok

Du hast ein gutes Gewicht. Wenn du abnimmst, dann rutscht du ins Untergewicht.

Untergewicht ist ungesund!

Hallo mahmed16,

ich würde dir dringend davon abraten, nichts oder ganz wenig zu essen. Wenn Du generell Probleme mit dem Essen hast, würde ich vielleicht mal zum Arzt gehen. Schließlich könnte eine Essstörung dahinter stecken.

Ich weiß zwar nicht, wie alt Du bist, aber das scheint mir sehr wenig Gewicht zu sein. Google doch mal nach einem BMI-Rechner.

Und längere Zeit auf Essen zu verzichten, wird dem Körper vermutlich sehr schaden. Von Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Nährstoffmangel, vermehrten Kälteempfinden und schlechter Stimmung angefangen bis hin zu schweren organischen Schäden oder möglicherweise auch Herzstillstand. Du siehst also, wie gefährlich es werden kann. Gerade für Menschen, die noch im Wachstum sind oder sich sportlich stark betätigen!

Du bist untergewichtig! Offenkundig leidest du an einer Essstörung! Du gehörst in Therapie! Je schneller, desto besser für dich! Dein weniges Essen wird sich in Mangelerscheinungen, Fressattacken und dem Jojo-Effekt auswirken. Das ist völlig kontraproduktiv!

ich hatte sowas nie, außerdem bin ich nicht dünn.

0
@mahmed16

Du hast meine Vermutung bestätigt. Dein Kommentar ist ganz typisch für Esssgestörte!

0
@mahmed16

Da muss ich Mignon5 recht geben. Du bist untergewichtig und wenn du sagst, du bist nicht mal dünn, ist das ein starkes Indiz für eine Essstörung. Bitte spiel nicht mit deiner Gesundheit, du hast nur diesen einen Körper.

0
@KuroShiba

1) Ich kann am Magen noch Fett sehen und das ist ungesund

2) 54kg sind definitiv nicht dünn

aber danke

0
@mahmed16

Zweite Bestätigung, dass du leider schon krank bist! Esssgestörte haben eine völlig verzerrte Wahrnehmung der Realität und ihres Körpers und streiten die Krankheit ab. Beides trifft auf dich zu. Aber egal.... hoffentlich wirst du irgendwann klüger und begibst dich in Therapie, damit du keine lebenslangen Gesundheitsschäden davonträgst.

0
nicht ok

Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber in den meisten Fällen ist das bereits ein gutes Gewicht, wenn nicht sogar schon zu leicht. Alles gut also. Auf keinen Fall weniger.

Was möchtest Du wissen?