Ist nicht recyceltes Toilettenpapier eigentlich hygienischer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

NEIN: Recyklingpapier wird mit weniger "optischen Aufhellern"(=Chemie) hergestellt. Der Grauton sagt NICHTS über die Hygiene.

Da beim Recycling von Papier mit hohen Temperaturen gearbeitet wird, werden alle Keime abgetötet. Somit ist das Papier durchaus mit dem aus frischen Fasern vergleichbar. Nicht einmal mehr in der Farbe müssen sich beide Papiere unterscheiden, da meist sauerstoffgebleichtes Papier eingesetzt wird.

Mit Hygiene meinst Du sicherlich die Keimbelastung. Insoweit sind beide gleich hygienisch bzw. unbelastet.

Wenn recyceltes Klopapier unhygienischer wäre, würde es niemand kaufen. Und wenn es niemand kaufen würde, würden es auch nicht produziert werden. Ja - so einfach ist es - wie die Marktwirtschaft funktioniert. Eigentlich ziemlich genial, was sich der alte Ludwig Erhard da ausgedacht hat

Zum Glück leben wir nicht im Sozialismus, da wurde ja alles zweimal benutzt! Oder man musste stundenlang für Keimfreies Tolettenpaier anstehen!

0
@DieterH

Als Zeitzeuge kann ich versichern, dass wir auch im "Sozialismus" das Toilettenpapier nur einmal mußten.

0

Es ist nur nicht so umweltfreundlich!

Was möchtest Du wissen?