Ist "Nicht glücklich sein" eine Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja theoretisch schon da ständiges unglücklich sein damit zusammenhängt dass man mit Probleme und dem Leben nicht zurecht kommt. Man kann es ebenso als Depression ansehen und man sollte am besten mit wem reden um eine andere Ansicht vom Leben zu bekommen. Ja das leben ist nie leicht aber es geht auch darum was du daraus machst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer denn schon wirklich glücklich? Wir wollen immer mehr und streben danach es immer besser zu haben.. aber ich würde auch nicht sagen dass man unglücklich auf die Welt kommt...
aber sonst: Depressionen kann man eine Krankheit nennen/ist eine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Einstellung des Menschen, auf das Verhalten und auf sein Umfeld an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depressionen oder einfach Einstellung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das "unglücklich" sein nicht eher der normalzustand?

"Glücklich" sein ist dann eher ein Ausnahmezustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depression vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?