Ist Netflix,Maxdome etc.. vom Datenvolumen der Telekom ausgeschlossen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Benni517,

da muss ich SacredChao zustimmen. Dienste wie Netflix nehmen sich auch ein Stück vom Datenvolumen-Kuchen.

Hast du schon mal mit der Gemeinde/Stadt gesprochen zwecks Ausbauplänen bei euch? Hast du bei uns auf der Seite mal geschaut, ob eventuell ein Hybrid-Anschluss möglich ist? http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDSLQuickCheck-Start?popup=false

Ich kann deine Situation verstehen, dass man sich das durch den Kopf gehen lassen muss, ob sich ein Streaming-Dienst bei begrenzten Volumen lohnt. Eine Erhöhung des Volumens kommt für dich nicht in Frage?

Liebe Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benni517
10.02.2016, 22:57

Ich würde gerne auf ein höheres Datenvolumen Upgraden leider wurde uns von der Telekom mitgeteilt das dies nicht möglich ist.

0

Wenn bei dir zumindest ganz langsammes DSL verfügbar wäre könntest du in den Hybrid Tarif wechseln, das kombiniert die Bandbreite von DSL und LTE, ist aber dafür komplett ohne Datenvolumen. Kostet nahezu identisch wie der große Call & Surf Comfort via Funk (mit 60 GB Datenvolumen). Frage am Besten einmal bei der Kundenhotline nach (24 Stunden erreichbar, am bsten spät nachts)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

die Telekom zieht meines Wissens nur bei ihren Entertain-Tarifen den Traffic bestimmter Dienste ab - allerdings nur den der hauseigenen Dienste, die zu dem entsprechenden Paket gehören.

Der Traffic von Netflix, Maxdome und vergleichbaren Anbietern dürfte jedoch ganz normal angerechnet werden. Je nach Nutzungsverhalten könnten 40 GB da wirklich zu wenig sein. :)

Viele Grüße,

SacredChao

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benni517
10.02.2016, 02:51

Leider bekommen wir keinen Größeren Tarif. Ist halt ziemlich blöd wenn man auf dem Land lebt.

0

Was möchtest Du wissen?