Ist Nervosität "ansteckend"?

9 Antworten

Ja klar ist Nervosität ansteckend, hier kommt erschwerend hinzu, dass es dein Freund ist und er dir leid tut, weil er so nervös ist. Du fieberst mit. Mach doch einfach etwas anderes bevor er geht.

Klar ist es das. Wenn dein Freund einen Säbelzahntiger im Gebüsch entdeckt, ist es ganz gut, wenn du dann auch dein Adrenalin hochfährst und rennst oder kämpfst, anstatt weiterhin gechillt Beeren zu pflücken. Google mal Spiegelneuronen.

Schön möglich, dass sich seine Nervosität auf dich überträgt. Wenn das bei ihm öfters der Fall ist, sollte er mal die Baldrian Tabletten für den Tag nehmen. Absolut unschädlich und macht nicht süchtig. Haben meinem Sohn bei Prüfungen auch sehr geholfen.

Was möchtest Du wissen?