Ist Neid, aus psychologischer Sicht, der Wunsch nach Gerechtigkeit?

16 Antworten

Jedem kann man Neid unterstellen. Aber nicht jeder Neid ist schlimm. Gerechtigkeit ist wichtiger. Die nachfolgenden Beispiele zeigen wie ungerecht das Leben sein kann, und wie schnell man einen als neidisch abstempeln kann.

Hier einige Beispiele aus meinem Leben
(Ich bin keine der genannten Personen, kenne die Personen und die Umstände aber sehr gut):

Person A ist sein lebenlang ein guter Schüler. Das erfordert viel Disziplin und Fleiß. Er vernachlässigt viele Freizeitaktivitäten für seine Schullaufbahn und schafft zum Dank, nach 12 Jahren einen guten Schulabschluss.
Person B kennt nur Freizeit, macht nie Hausaufgaben, kriegt schlechte Noten, genießt sein Leben und fälscht nach der Schule sein Zeugnis, hat damit Erfolg und der Betrug bleibt undbemerkt, er wiederholt später ähnliches mit anderen Abschlüssen und ist bis Heute damit erfolgreich. Hat nach aussen den gleichen Schulabschluss wie Person A.
Ist Person A neidisch und ein schlechter Mensch wenn er das unfair findet ?

Beispiel 2:

Person C arbeitet jahrelang sehr hart und geht irgendwann für 12 Monate in Elternzeit.
Person D lässt sich nach 6 Monaten Arbeitsverhältnis krankschreiben und zieht das über 20 Monate durch. Person D erfindet nur eine Krankheit und simuliert beim Arzt weil sie keine Lust hat auf ihre jetzige Arbeitsstelle, aber noch keine neue gefunden hat.
Person C bekommt weniger Elterngeld als Person D Krankengeld. Person D zieht die gleich Nummer beim nächsten Arbeitgeber wieder ab und ist bis Heute glücklich Krankgeschrieben. Person C geht wieder auf Teilzeit arbeiten und bekommt so viel Gehalt wie Person D Krankengeld.
Ist Person C neidisch und schlecht wenn sie das ungerecht findet  ?

Beispiel 3:

Person E trainiert seit 4 Jahren Bodybuilding. Trainiert hart und ernährt sich sehr gut. Hat ein gutes Trainerteam und opfert seine ganze Freizeit für diesen Sport.
Nimmt aber keine verbotenen Substanzen. Person F trainiert nicht so hart und hat auch bei der Ernährung nicht so viel Disziplin. Person F entscheiden sich nach einem wenig erfolgreichem Trainingsjahr, Anabolika zu nehmen und wirkt nach 5 Monaten optisch auffallender, breiter, besser trainiert, erfolgreicher, ästhetisch ansprechender als Person E. Person F hat also in viel weniger Zeit und weniger Aufwand, Disziplin und Arbeit, durch einen Betrug, mehr Erfolg als Person E. Ist Person E ein schlechter Mensch wenn er es unfair findet ?

Beispiel 4

Person G ist 12 Monate in Elternzeit und kriegt zum Arbeitsanfang keinen Kitaplatz für ihr Kind. Muss deshalb eine Tagesmutter beauftragen die 550€ im Monat kostet. Person H hat ebenfalls ein Kind und bekommt einen Kita-Platz weil sie Hartz4 bekommt und als Härtefall gilt. Person H hat vorher nicht gearbeitet und hält davon auch nicht viel.Könnte auf das Kind also auch selbst aufpassen, hält es aber für bequemer es im Kindergarten zu Parken. Person G muss also auf einen Platz verzichten, weil Person H den Platz bekommen hat. Person G hat viel mehr Kosten im Monat und bezahlt mit ihrer erarbeitenden Steuer, auch noch indirekt den Platz von Person H.
Ist das Neid von Person G, wenn sie es unfair findet ?

Da sieht man, dass Neid nicht immer etwas schlechtes ist, sondern oft der Wunsch nach Gerechtigkeit !

Warum sollte ich auf jemanden neidisch sein, der betrügt?

1

Auf die Situation. Jemand der ein besseres Auto hat, mehr Geld, eine schönere Partnerin. Es gibt viele Beispiele. Wenn etwas durch einen Betrug unfair wird, kann es dich teotzdem neidisch machen.

0

@GTH2014
Vielen Dank für deine Ausführungen. Super erklärt. Du solltest Schriftsteller werden! 😉

0

Wenn, dann ist es nur eine Form des Wunschs nach Gerechtigkeit.

Man kann sich zum Beispiel auch Gerechtigkeit für Tiere wünschen, ohne auf Tiere neidisch zu sein.

Subjektiv gesehen entsteht sicherlich Neid häufig aus einer gefühlten Ungerechtigkeit heraus.
Neid ist ein Nicht-Abfinden-Können damit, dass es a) bessere Menschen in bestimmten Disziplinen gibt und b) das es Menschen gibt, die Glück haben, in ein "besseres" Umfeld geboren zu werden.

Neid kann ausschlagen in "Mit denen will ich nichts zutun haben" oder man geht auf den beneideten zu. Man himmelt ihn an oder schleimt sogar.

In jedem Fall befinden sich der Neider und der Beneidete nicht auf Augenhöhe und aus Sicht des Beneideten hat dieser sogar noch weniger Möglichkeiten, die Situation zu "begradigen" als der Neider.

Natürlich wollen viele auch beneidet werden, insbesondere Neider.

Hallo weißer Helm,

aus psychologischer Sicht müssen wir als aller erstes die Wertungen herausnehmen. Also Neid als gut und schlecht abzustempeln hilft uns überhaupt nicht. Auch Gerechtigkeit ist ein viel zu sehr geschöntes Wort und erklärt uns leider überhaupt nichts.

Ich finde: bei Neid sind wir ganz nah am unzensierten Erleben dran. Jemand hat etwas, das lieber ich hätte und deshalb bin ich neidisch und missgünstig. Es ist eine ziemlich ehrliche und direkte Form der Anerkennung: das hätte ich auch gerne! Das richtige Hab und Gut bzw. das richtige Werkzeug hat vor tausenden von Jahren darüber entschieden, wer überlebt und wer nicht. Neid war wichtig, um zu überleben. Heute zensieren wir den Neid lieber, weil er nicht mehr sozial anerkannt ist - was jedoch nicht bedeutet, dass er nicht da wäre, sondern was nur eine alltägliche Selbstlüge darstellt.

Übrigens zum Begriff Gerechtigkeit: genau das ist so eine geschönte Form von etwas sehr eigennützigem. Wann immer jemand mit solchen Begriffen arbeitet, würde ich sehr genau hinsehen, was sich da an Selbstoffenbarung hinter verbirgt. Ebenso Dinge wie "ich helfe gerne", Altruismus, Nächstenliebe, "ich teile gerne", "für jemanden da sein", Großzügigkeit...

#JaniXfX

Sehr einprägsam geschrieben und gut beobachtet.

0

Ich ziehe den Neid einer Freundin auf mich...

Was kann ich tun? Sie ist nicht offensichtlich neidisch, macht aber oft so peinliche Sachen und sagt dann: "Wenn ich jetzt gesagt hätte du warst's?! Hahaha" Oder ich glaube auch, dass sie es manchmal nicht ertragen kann, dass ich in der Schule besser bin als sie, mit Freunden lachen kann, da kommt sie dann und ich bekomme gleich ein schlechtes Gefühl!! Wie kann ich damit umgehen und das Gefühl lindern? Gegen den Neid kann ich ja nichts ausrichten...

...zur Frage

Soziale Gerechtigkeit im Islam! Hilfe!

Hallo,

ich habe im Internet schon Stundenlang vergeblich nach einer verständlichen direkten Seite über Soziale Gerechtigkeit im Islam gesurft. Kennt ihr vielleicht ein paar Seiten, wo die Soziale Gerechtigkeit im Islam ausführlich und verständlich beschrieben wird?

...zur Frage

Das Huhn oder das Ei -Hintergrundgedanke?

Ich gehe gerade der Frage nach "was kam zuerst, das Huhn oder das Ei?"

Mich Interessiert der Hintergrund dieser Frage, worauf sie abzielt und welche Rückschlüsse man über den Menschen im Nachhinein machen kann, aus psychologischer Sicht.

Was denkt ihr über diese Fragestellung, kennt einer sie vielleicht schon?

...zur Frage

Ist diese Aussage ein Ausdruck von Neid?

Ich möchte dass niemand in meiner Umgebung mich beneidet und halte mich mit Details aus meinem erfolgreiche Berufsleben zurück. Trotzdem fragen mich Freunde manchmal nach Kleinigkeiten zu meinem Beruf aus und Antworten (manchmal auch Kopfschüttelnd) "Oh man, du hast'n leben" oder " hast du ein Glück".

Ist das eine Aussage von Neid ? Ich hatte nämlich kein Glück und möchte nicht das jemand meine Leistung mit solchen Aussagen schmälert und/oder mich beneidet.

...zur Frage

Philosophie Gerechtigkeit?

Sollten Begabte aus der Sicht von John Rawls in unserer Gesellschaft gefördert werden? ich habe absolut keine Ahnung,

...zur Frage

Habt ihr schon mal bei einer Hinrichtung zugeschaut?

Und hat euch das befriedigt? Oder habt ihr euch gedacht, war eigentlich nicht gut, dass das passiert ist. In Amerika kann man da ja ,soweit ich weiß, zuschauen, damit der Wunsch nach Gerechtigkeit befriedigt ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?