Ist Nebenbeschäftung und Freiberuflichkeit das gleiche?

3 Antworten

Nein, das sind beides ganz unterschiedliche Dinge.

Nebenberuflich ist eine zeitliche Definition. Irgendetwas, was man halt neben dem eigentlichen Beruf macht. Egal ob freiberuflich oder angestellt.

Freiberuflich ist eine Definition aus dem Steuerrecht. Das bedeutet, dass man selbständig tätig ist, aber in gewisse im Steuerrecht definierte Berufe fällt. Egal ob Haupt- oder Nebenberuflich.

Freiberuflichkeit ist eine klar definierte Sache.

Folgende Berufe gehören dazu:

Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Heilpraktiker, Krankengymnasten, Hebammen, Heilmasseure, Diplom-Psychologen
Mitglieder der Rechtsanwaltskammern, Patentanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, beratenden Volks- und Betriebswirte, vereidigte Buchprüfer (vereidigte Buchrevisoren), Steuerbevollmächtigte
Ingenieure, Architekten,
Handelschemiker, Lotsen, hauptberufliche Sachverständige,
Journalisten, Bildberichterstatter, Dolmetscher, Übersetzer und ähnliche Berufe sowie Wissenschaftler, Künstler, Schriftsteller, Lehrer und Erzieher

Q.: https://www.fuer-gruender.de/existenzgruendung-planen/branchentipps/freiberufler/

Nur oben genannte Berufsgruppen können freiberuflich arbeiten und unterliegen nicht der Gewerbeordnung.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Freiberuflichkeit ist die Tätigkeit von selbständigen Geschäftsleuten wie Ärzten, Anwälten etc.

Nebenbeschäftigung ist eine Nebentätigleit als Angestellter etc.

Anderer Begriff für "Rasse"?

Der Begriff "Rasse" ist im Deutschen durch die NS-Verbrechen extrem negativ konnotiert. Ich suche nach einem Begriff, der die gleiche Bedeutung hat, aber nicht so negativ behaftet ist.

Mir sind dazu verschiedene Worte eingefallen, die jedoch alle irgendwie unpassend erscheinen. "Ethnie" zielt in erster Linie auf die Kultur ab, nicht auf Biologie und Äußeres. "Phänotyp" zielt dagegen nur auf das Äußere ab und erscheint mir zudem zu wissenschaftlich. Auch die Begriffe "Subvarietät", "Subspezies", "Unterart" oder "Population" würde man abseits der wissenschaftlichen Welt eher nicht benutzen. Und "Völker" sind Weiße, Schwarze und Asiaten ja nun einmal auch nicht.

Fällt euch ein passender Begriff ein?

...zur Frage

Bafög bezogen und gearbeitet

Guten Tag liebe Foristen,

Folgende Situation.

Ich habe von 08.2012-08.2014 während meines Studiums bafög erhalten. Von 08.2013 -12.2013 nebenbei gearbeitet, die dem Amt auch mitgeteilt, woraufhin ich weniger bafög erhalten habe. Seid dem 01.01.2014 arbeite ich Vollzeit, habe dies dem Bafögamt allerdings nicht mitgeteilt. Nun verlangt das Amt die Offenlegung meiner Einkünfte für diese Zeit bzw. eine schriftliche Stellungnahme, dass ich zu der Zeit keiner Beschäftigung nachgegangen bin.

Hat jemand ein ähnliches Problem und kann mir sagen, was mir droht und mit was für Konsequenzen ich rechnen muss.

Lieben Dank

...zur Frage

Vertriebspartner: Freiberuflichkeit oder Gewerbeanmeldung

Ich werde mich selbstständig machen und als Vertriebspartner mit einem Unternehmen einen Vertrag eingehen, über welchen ich an Verträge komme um Energie zu vertreiben. Meine Frage ist, ob es ausreicht bzw. überhaupt möglich wäre, eine Freiberuflichkeit anzumelden oder ob ich ein Gewerbe anmelden muss. Da ich anfangs kein Büro haben werde, kein Geschäft oder ähnliches, sondern direkt von zu Hause aus zu den Kunden gehe... Wenn ich ein Gewerbe anmelden müsste, bräuchte ich zwangsläufig eine Rechtsform und einen Firmennamen, noch bevor ich das Unternehmen ausbauen würde, oder könnte ich das auch naträglich machen? Wenn der Umsatz gestiegen ist, gegenenfalls das Geschäft ausbauen? Wäre froh, wenn jemand Rat weiß.

...zur Frage

gleiche Buchstabenfolge(Wörter), verschiedene Bedeutung: Begriff?

Beispiel (simpel, aber mir fällt auf die schnelle nichts besseres ein):

"Wasserhahn" und "Wasser Hahn"

Das hat die gleiche Buchstabenfolge aber verschiedene Bedeutungen.

Was ist der Fachbegriff dafür?

...zur Frage

Welche Bezeichnung hat der Teil der Hose, wo der Gürtel durchgezogen wird?

Fällt wahrscheinlich in die Kategorie "Benutz' ich täglich, hab' aber keinen Schimmer, wie man es nennt"...

Jedenfalls fiel mir vorhin ein, dass, sollte es dafür einen Begriff geben, er nicht sehr populär zu sein scheint. Oder sagt man "Stofföse"?

Wird überhaupt ein Gürtel gebraucht, wenn die Hose von Hosenträgern gehalten wird, also, ist es Standard, ihn zusätzlich tragen zu können?

...zur Frage

Hallo alle zusammen, ich habe meine Freiberuflichkeit abgemeldet und soll jetzt ein Formular ausfüllen. Hat jemand den Link zu diesem Formular?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?