14 Antworten

Wenn es wirklich warm ist und auch keine weiteren Betriebskosten oder Strom dazu kommen ist der Preis von 8,14 €/qm ok. Besser wäre aber schon eigene Wasserzähler, Strom und Heizung.Nur dann hat man ja auch einen Einfluss auf die Kosten und kann evtl. sparen.

Kannst Du ganz leicht anhand des für Deine Gegend geltenden Mietspiegels selbst überprüfen.

Im Stadtkern bestimmt nicht aber am Stadtrand bestimmt . Kommt aber auch darauf an wo die Wohnung ist in welcher Stadt da gibt es bestimmt von Region zu Region auch unterschiede.

Ich wohne direkt in der Stadt und zahle 370 € warm, davon sind 100 € Nebenkosten und das ist hier ganz normal.

Kommt auf den Standort an und wie gut die Wohnung in Schuss ist usw.

kommt auf die Gegend an und die Ausstattung...unsere Mieterin hat eine Wohnung,90 qm , 3 Zimmer,Balkon,Garteninklusive NK(kommt noch Stadtwerke,Wasser,Gas dabei) für 344 € ;-)

vg

Kommt drauf an wo. In München billig, auf dem Land ok.

Bei allen Fragen zum Thema kannst du dich auch an den Mieterbund wenden: http://www.mieterbund.de/

Wo ich lebe, hätte ich 3000 Leute, die sie sofort nehmen würden, samt Übernahmekosten, Renovierungskosten und Handkuß und 4 Monate Kaution. Großstadt Köln

Im hintersten Winkel von Brandenburg vielleicht, aber z.B. in München wärs ein Schnäppchen.

In Berlin Tempelhof 65 m2 = 420 Euro.Okay, nicht Neubau aber auch kein Ur-Altbau. Zentral gelegen. Hauptverkehrsstrasse, Kaltmiete

Ist zu teuer! Ich hatte 80qm für 400 Euro!

in münchen würde man fast schon morden für diesen preis.

Das kostet hier eine Sozialwohnung (Umgebung München).

In München wäre das ein Spitzenpreis.

Was möchtest Du wissen?